22.08.13 13:59 Uhr
 508
 

Fürth: Security-Kräfte schützen Freibad

Immer öfter gibt es Schlägereien, Vandalismus oder auch Diebstähle in den Bädern, so auch in Fürth. Regelmäßig geraten jugendliche Gruppen sich in die Haare.

Nach dem Vorbild in der Schweiz hat man nun Security-Kräfte angestellt, um dem Treiben ein Ende zu setzen.

Bäderleiter Ralf Döhler sagte dazu: "Der Respekt ist nicht mehr da. Jeder will auf Teufel komm raus seine eigenen Interessen durchsetzen." Er meint damit, dass auf Anordnungen der Bademeister nicht mehr reagiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fürth, Security, Freibad
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN