22.08.13 13:49 Uhr
 480
 

Die Fürther U-Bahn-Schläger sind festgenommen worden

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann teilte heute mit, dass man die drei mutmaßlichen U-Bahn-Schläger aus Fürth festgenommen hat.

Die Jugendlichen hatten am Sonntag einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt (ShortNews berichtete), weil er einschritt als die Jugendlichen ein Mädchen belästigten.

Ob der Erfolg der tagelangen Fahndung darauf zurückzuführen ist, dass man die Überwachungsvideos ausgewertet hat, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Fürth, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 13:59 Uhr von Sirigis
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte sich deren Schuld herausstellen, können wir uns die zu erwartenden Urteile bereits im Vorfeld ausmalen.

Da solche Taten in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben, häufig auch mit Todesfolge, sollte man an der Sinnhaftigkeit der geltenden Rechtssprechung Zweifel äußern.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:14 Uhr von psycoman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Oh oh, die armen mutmaßlichen Täter. Die werden die zu erwartenden Bewährungsstrafen und Sozialstunden sicher schon fürchten.

Was fällt dem jungen Mann auch ein den Tätern einfach ihr Recht Mädchen zu belästigen zu verwehren. Eine Frechheit sondergleichen. Die nötige Willkommensstruktur und kulturelle Sensibiliät sind wohl nicht vorhanden, schade.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:18 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum es zur Verhaftung gekommen ist, ist doch sowas von egal. Viel wichtiger warew doch zu erfahren wieviele Jahr im Knast zubringen muessen, um ueber ihre Tat nachzudenken.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:23 Uhr von quade34
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben es jetzt echt gut, brauchen nicht mehr zu flüchten, denn jetzt stehen sie im Schutze des Staates. Können sicher und in Ruhe zu Hause die "DUDU" abwarten.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:43 Uhr von k.e.90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leider wird das nichts werden mit Knast, gibt ein paar Sozialstunden und dann werden die Halbstarken Pickelfressen wieder auf die Allgemeinheit losgelassen.
Armes Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?