22.08.13 13:45 Uhr
 384
 

Premier Recep Tayyip Erdogan greift nun auch die Golfstaaten an

Nach dem Sturz des ägyptischen Ex-Präsidenten Mohammed Mursi, scheint Kälte in der Beziehung zwischen der Türkei und Ägypten eingetreten zu sein.

Erdogan kritisiert inzwischen auch die arabischen Golfstaaten, weil sie den Sturz von Mohammed Mursi gebilligt haben.

Dies könnte Probleme mit sich bringen, da die türkische Wirtschaft stark von den Golfstaaten profitiert. Alleine in Ägypten haben bereits 260 türkische Unternehmen ihr Handeln dort eingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Premier, Ägypten, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan empfängt und umarmt syrisches Twitter-Mädchen
Gehackte Dokumente zeigen: Recep Tayyip Erdogan hat eine Internet-Troll-Armee
Türkei: Recep Tayyip Erdogan paktiert mit der rechtsradikalen Opposition