22.08.13 13:11 Uhr
 555
 

"Game of Thrones"-Star bekommt Fanbriefe in fiktiver Sprache ihres Charakters

Die Schauspielerin Nathalie Emmanuel ist ein Star der erfolgreichen Fantasy-Serie "Game of Thrones" und bekommt natürlich jede Menge Fanpost.

Doch viele Briefe an sie sind in der fiktiven Sprache ihres Charakters geschrieben.

Emmanuel sagt, ihre Anhänger schreiben und tweeten ihr in der Fantasie-Sprache "Librarium", die sie in ihrer Rolle als Dienerin der Königin spricht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Sprache, Game of Thrones
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: "Game of Thrones"-Eis-Hotel noch bis April geöffnet
Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
New York: "Game of Thrones"-Star völlig betrunken aus Bar geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 13:58 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, nicht jede Nebenrolle ist gleich ein Star.

Librarium muss an mir vorbeigegangen sein, sowohl in den Büchern als auch der Serien, denn in beiden sprechen Messandei, der Sklavenhänder, Danaerys und die anderen Charaktere Valyrisch.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:17 Uhr von Destkal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibts auch keine Sprache namens Librarium, da hat die Quelle einfach geschlampt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: "Game of Thrones"-Eis-Hotel noch bis April geöffnet
Brad Pitt bot 120.000 Dollar für "Game of Thrones"-Schauen mit Emilia Clarke
New York: "Game of Thrones"-Star völlig betrunken aus Bar geworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?