22.08.13 13:06 Uhr
 13.549
 

Porno-Industrie setzt Dreharbeiten aus: Darsteller HIV-positiv getestet

Die Porno-Industrie hat angekündigt ihre Dreharbeiten für einige Zeit auszusetzen, nachdem ein Darsteller HIV-positiv getestet wurde.

Es wurde nicht verraten um wen es sich handelt, aber nun müssen alle Sexpartner des Mannes ebenfalls getestet werden.

Diane Duke, die Sprecherin der Porno-Industrie, sagte, man will kein Risiko eingehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Industrie, HIV, Darsteller, Dreharbeiten
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 13:27 Uhr von Going_down_like_that
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
war doch klar, dass sowas mal passiert.
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:29 Uhr von m0u
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Schön dämlich, erst zu testen, nachdem gedreht wurde. Grob fahrlässig.
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:39 Uhr von Nickman_83
 
+26 | -9
 
ANZEIGEN
Oh Man ey. Ihr ersten 2 Poster habt wohl die Prozesse zum HIV Testgebahren in der Pornoindustrie studiert, so wie ihr euch aufregt.

Schonmal dran gedacht, dass die Darsteller regelmäßig getestet werden jedoch viel regelmäßiger "darstellen".
Außerdem, was soll son geflame wie "war doch klar...". Kann dir doch in ner Beziehung auch passieren... oder außerhalb ner Beziehung.
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:43 Uhr von Major_Sepp
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
m0u

In der Branche sind regelmäßige Kontrollen an der Tagesordnung und es wird sich in aller Regel auch daran gehalten. Schon alleine dewegen, weil sonst die Darsteller aufmüpfig würden.

Leider kann man eine HIV Infektion erst Wochen später diagnostizieren. Wenn der Darsteller seinen Pimmel heute in eine Infizierte hält, kommt er also noch mehrere Wochen später durch die routinemäßigen Kontrollen ohne aufzufallen.

Eine hundert prozentige Sicherheit gibt es nie, oder konntest du dir bei allen deinen bisherigen Partnern absolut sicher sein???
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:10 Uhr von SN_Spitfire
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ist es die deutsche, ungarische, amerikanische, tschechische oder die südafrikanische Pornoindustrie?

Und nein, es stört mich nicht. Hab genug Material Zuhause auf dem Rechner. Zur Not sollte die NSA auch noch einige Datensätze haben.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:44 Uhr von baddrig
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp

Heute muss man keine 3 Wochen mehr warten, die Forschung ist da schon ein gutes Stück weiter...

Nach gut 2 Wochen gilt ein PCR Test schon als 99%ige Sicherheit... Sollte allerdings trotzdem mit einem AK Test nach 12 Wochen bestätigt werden...
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:47 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
baddrig

Ok ich wusste nicht, dass es mittlerweile so schnell geht. Hatte da bisher immer so ungefähr 4 Wochen im Sinn...
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:06 Uhr von m0u
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Ja, konnte ich. Denn ich benutze etwas, das sich "Kondom" nennt. Finde ich sowieso ungünstig, dass gerade in dem Gewerbe nicht verhütet wird, schauen doch viele Jugendliche Pornos.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:18 Uhr von moegojo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
von welcher porno industrie wird denn hier gesprochen? weltweit wird jetzt kein einziger porno mehr gedreht? ;D

edit: ah ok, in deiner uk quelle steht es unter der abteilung nord amerika. man man man wo ihr euch rumtreibt nur fürn paar news.

davon mal abgesehen gibt es ja ned allzu viele männliche darsteller um die so ein bohei gemacht werden würde. daher tippe ich auch rocco sifredi oder james deen (der wohl den männlichen part in der 50 shades verfilmung übernehmen könnte). die beiden haben ja so ziemlich alles und jeden in dem business genagelt...also sind auch dutzende frauen möglicherweise infiziert, die man nun eventuell nicht mehr vor ner kamera sehen wird

[ nachträglich editiert von moegojo ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:31 Uhr von raptil75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ baddrig

Kommt das nicht drauf an wieviel Viren man im Körper hat? Ich habe mal wo gelesen das man trotz HIV auch negativ sein kann, wenn zu wenig Viren im Blut sind.

Dasselbe habe ich über ein Medikament gelesen das die Viren so reduziert, das es nicht mehr messbar ist.

Und das stammt vom Net Doktor:
Allerdings dauert es nach einer Infektion vier Wochen bis drei Monate, bis sich so viele Abwehrstoffe gebildet haben, dass sie auch nachgewiesen werden können. Das heißt: Ein negatives Testergebnis - "negativ" bedeutet in diesem Fall, dass keine Viren nachgewiesen werden können - schließt eine Infektion somit nur dann aus, wenn die letzte Situation, die mit einem Infektionsrisiko verbunden war, drei Monate zurückliegt
Kommentar ansehen
22.08.2013 16:48 Uhr von Broctarrh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Pornoindustrie"? Ist das sowas wie "VW" oder "die IG-Metall"? :D

Was zur Hölle ist dieser Dachverband?
Kommentar ansehen
22.08.2013 16:48 Uhr von keakzzz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
warum es nicht mehr Pornos mit Kondomen gibt? ganz einfach: weil der Markt, also wir Zuschauer, nach Pornos ohne Gummi verlangen.

eine Zeitlang war gerade innerhalb der amerikanischen Pornoindustrie der Anteil der Filme, in denen Schutz verwendet wurde, deutlich höher als heute.

aber gerade die europäische Konkurrenz trägt viel dazu bei, daß man dort wirtschaftlichen Druck hat. denn realistischerweise gibt es in den ganzen Pornos, die entweder komplett in Osteuropa gedreht werden oder bei denen zumindest Darstellerinnen aus Osteuropa dabei sind so gut wie NIE Kondome zu sehen.

und nicht nur das, gleichzeitig machen die besagten Frauen aufgrund der schlechteren ökonomischen Lage so ziemlich alles für Geld.
Kommentar ansehen
22.08.2013 21:33 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
selbst schuld.
Kommentar ansehen
22.08.2013 21:57 Uhr von BigMicky
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Berufsrisiko :)
Kommentar ansehen
22.08.2013 23:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die amerikanischen Pornodarsteller (dem Namen der Sprecherin nach zu urteilen, ist das dort passiert) nicht gerade erst rumgeheult, weil man ihnen per Gesetz Kondome aufzwingen will???
Kommentar ansehen
23.08.2013 04:28 Uhr von roterpanda
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe das Problem mit dem Pro-Kondom nicht wirklich.. viele Filmchen enden doch eh damit, dass der Kerl auf irgendein Körperteil masturbiert, von daher kann er für den Verkehr theoretisch eins überziehen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?