22.08.13 12:52 Uhr
 179
 

Smartphones können Leben retten

Eine neue App, die einem Hilfen bei Vergiftungsunfällen anzeigt, ist jetzt in den App-Stores verfügbar.

Einfachste Bedienung und schnelle Handhabung stehen im Vordergrund. Einzelne Vergiftungsursachen können detailliert gesucht werden.

Die App ist natürlich kein Arzt-Ersatz, jedoch kann sie in vielen Fällen Soforthilfen anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Leben, App, Vergiftung, retten
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 12:52 Uhr von farbenfroh56
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Habe sie gerade runtergeladen. Sie ist wirklich sehr übersichtlich und, wenn die App nicht schnell genug hilft, kann direkt mit dem Giftnotruf verbunden werden.
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:17 Uhr von liebertee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lammdarm kann Emfängnis verhindern.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:02 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
112 funktioniert auch auf Smartphones. Daher: Ja, definitiv kann man mit Smartphones Leben retten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?