22.08.13 12:10 Uhr
 15.216
 

Südafrika: Sängerin Brandy musste vor leerem Stadion auftreten und floh nach zwei Songs

Die US-amerikanische Sängerin Brandy erlebte vor Kurzem das, wovor sich viele Künstler fürchten.

Sie musste nämlich vor einem praktisch menschenleeren Stadion auftreten. Ihr Auftritt sollte eine Überraschung werden, doch haben die meisten Zuschauer das Stadion bereits verlassen, als die Sängerin an der Reihe war. Insgesamt 40 Leute haben ihr zugehört.

Brandy sang zwei Lieder und verließ dann irritiert die Bühne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Südafrika, Stadion, Brandy
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 12:39 Uhr von CPSmalls
 
+22 | -25
 
ANZEIGEN
tja, schade nä....
aber mal so ne frage:

Who tha fucc is Brandy?!
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle
Star verlässt nach 2 Songs die Bühne

News
Star flieht nach 2 Songs


Bitte was??
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:39 Uhr von Hallominator
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich fürchten sich die Künstler vor einem leeren Stadion, aber hier liegt doch der Grund darin, dass den Leuten vorher keiner Bescheid gesagt hat und das ist ein riesiger Unterschied!

Normalerweise bedeuten leere Stadien nämlich, dass einfach keiner den Künstler sehen will. Hier ist es ein Fail des Veranstalters, kein Zeichen der Unbeliebtheit wegen mangelnden Fans.

Trotzdem schade, dass sie das Konzert abgebrochen hat. 40 Leute sind zwar nicht viel, aber... sie waren da und wollten das Konzert hören. Verglichen mit 90000 ist das zwar schon lächerlich, aber... sie hatte schon angefangen.^^ Da hätte man bestimmt noch irgendwas draus machen können.

[ nachträglich editiert von Hallominator ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Im Showbiz gilt die Regel, dass man keine Gage bekommt, wenn man die Bühne vorzeitig verlässt. Deshalb hat schon manche Truppe bis zum Schluss vor leerem Saal gespielt.
Aber es ist erniedrigend.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:29 Uhr von bootsmann67
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das scheint mir aber typisch fuer die Amerikaner:
2002 war ich mit Freunden bei einem Footballspiel in Atlanta.
in der Halftime kam eine lustige Blaskapelle - am Ende des Spiels trat dann JAMES BROWN auf.
nach der Halbzeitpause kamen Durchsagen "James Bown is in da House!", "at the End: James Bown live!"...
die Amis sind trotzdem fast alle nach Hause gegangen und wir standen mit knapp 100-200Leuten vor der Buhne.
und: der Kerl hat eine geile Show gemacht!
Kommentar ansehen
22.08.2013 16:44 Uhr von keakzzz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bootsmann67
dann wäre dein Kommentar auch typisch für die Deutschen. *seufz*

im Ernst, wenn ich sowas schon wieder lese. kurze Info: die Veranstaltung fand überhaupt nicht in den USA statt, sondern Südafrika.

[ nachträglich editiert von keakzzz ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 17:29 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@AffenJunge - wann lernst Du mal lesen? 3 Kommentare vor Deiner Frage steht die Antwort. Aber das ist wohl zuviel verlangt für manche.
Kommentar ansehen
23.08.2013 00:04 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich erfahre, daß es ein RnB Konzert gibt, nehme ich auch schnell die Beine in die Hand.
Kommentar ansehen
23.08.2013 00:07 Uhr von EkSeS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

Ich würde hingehen... finde daß Sie eine gute (entspannende) Stimme hat.

Die Veranstalter können sich nicht auf die Stars verlassen weil, die ja oft kurzfristig absagen.
"Überraschung" war wohl daß Brandy erschien :)

[ nachträglich editiert von EkSeS ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?