22.08.13 09:24 Uhr
 792
 

Wasserdichte Unterwäsche entwickelt

Viele kennen dieses Gefühl, wenn man nach einem Sprung in das Schwimmbecken realisiert, dass das Handy sich immer noch in der Tasche der Shorts befindet.

Damit soll jetzt Schluss sein, denn Nigel Clifford aus Großbritannien hat jetzt eine Unterwäsche entwickelt, die mit wasserdichten Taschen ausgestattet ist.

Darin kann man die wertvollen Gegenstände, wie zum Beispiel das Geld oder den Pass, aufbewahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Handy, Wasser, Unterwäsche, Tasche
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 09:27 Uhr von blade31
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Viele kennen dieses Gefühl, wenn man nach einem Sprung in das Schwimmbecken realisiert, dass das Handy sich immer noch in der Tasche der Shorts befindet. "

WAS????

also ganz bestimmt nicht eine Frechheit so was dummes jemanden zu unterstellen...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 10:20 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Idee - das Neopren-7Wochen -Closett.
Kommentar ansehen
22.08.2013 12:21 Uhr von CheesySTP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zugleich auch eine Windel, da nichts raus kann. ;)
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:10 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Asi geht denn bitte mit Unterwäsche schwimmen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?