22.08.13 10:06 Uhr
 748
 

Apple Smartwatch - Neues Design aufgetaucht

Eine italienische Design-Agentur hat vor wenigen Stunden einen Design-Entwurf zur neuen Apple Smartwatch veröffentlicht.

Das Design ist sportlich-elegant angehaucht. Auf dem Foto ist ein großes flexibles Display, wie auch eine Kamera zu sehen. Deutlich zu erkennen ist auch der typische "Slide to Unlock" iOS Button.

Das Design ist das wohl beste Konzept zur neuen Apple Smartwatch im Internet, die eventuell schon in Kürze auf der nächsten "legendären" Keynote präsentiert werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Design, Smartwatch
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 11:21 Uhr von NoXcuses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle fiebern einer Smartwatch von Apple entgegen. Aber niemand hat eine Idee was man damit soll. Welche Funktionen soll so ein Ding haben.
Ich habe schon Schmuckstücke die Ähnlich aussehen. Auch eine Uhr. In welcher Weise wäre eine Shmartwatch eine Bereicherung. Das wäre interessant zu wissen.
Kann ich dann SMS auf der Uhr lesen? Super, toll. Danach muss ich dann jedes mal das Handy zücken um zu antworten.
Kann ich es als Mikro für mein Handy benutzen wie ein Secret Service Agent? Dafür hab ich meine Freisprecheinrichtung.
Alle geilen sich an der Tatsache auf, das eine Apple Smartwatch endlich mal wieder was Neues aus dem Hause Apple wäre. Nur scheint keiner zu bedenken, das man um die Uhr zu bedienen dann doch dauernd wieder das Handy herausholen muss.

Sie sollten lieber eine schicke Version von Google Glass heraus bringen. Wo die Steuerung vernünftig über Spracheingabe funktioniert. Revolutionär wäre nur etwas was mir wieder etwas mehr Freiheit gibt. Etwas wo ich zum Beispiel meine Hände nicht mehr fürs Handy brauche.

[ nachträglich editiert von NoXcuses ]
Kommentar ansehen
22.08.2013 11:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NoXcuses
So ein guter Kommentar zunichte gemacht weil du dich scheinbar unzureichend informiert hast


Schonmal dran gedacht dass die iWatch ne Touchtastatur haben oder per Sprachsteuerung bedient werden könnte nur um zwei Beispiele zu nennen?

Und wer sagt dir dass die iWatch nur ne Uhr mit erweiterten Funktionen ist und kein komplettes Handy?


Fragen über Fragen die nicht bekannt sind von daher...
Kommentar ansehen
22.08.2013 11:39 Uhr von NoXcuses
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Joe

Wenn Apple es so herstellen würde, fänden sich genug Männer, die eine Rechtfertigung finden würden es zu tragen. Gerade weil es zu stylisch für den Alltag wäre.
Kommentar ansehen
22.08.2013 12:01 Uhr von NoXcuses
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Peter

*lach* Unzureichend informiert? Du doch auch. Alles was du schreibst sind Annahmen und Spekulationen.

Eine Touchscreen Tastertur auf einer Uhr? Da wären wohl selbst meine zarten Frauenhände zu klobig für.
Die Sprachsteuerung habe ich erwähnt.

Die einzigen Gründe warum ein Handy so groß ist wie es ist, sind der Akku und das Display. Wenn man auf das große Display verzichtet kann man alles was ein Handy kann auch in eine Uhr einbauen.
Doch wo läge dann der Vorteil?

Na los ... informiere mich ...
Kommentar ansehen
22.08.2013 12:31 Uhr von Silver79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...der Vorteil für viele wird wohl daran liegen, dass sie endlich 24/7 präsentieren können was sie für ein tolles Apple Produkt besitzen. Weil das iPhone oder das Macbook sieht man ja leider nicht mehr wenn es in einer Tasche verschwindet.
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NoXcuses
Mir wäre neu dass es überhaupt ein Datenblatt zu der Uhr gibt. Momentan sind alles reine Spekulationen sogar das Aussehen!!

[...]Die einzigen Gründe warum ein Handy so groß ist wie es ist, sind der Akku und das Display. Wenn man auf das große Display verzichtet kann man alles was ein Handy kann auch in eine Uhr einbauen.
Doch wo läge dann der Vorteil? [...]

Der Akku ist in den seltensten Fällen der Grund warum ein Handy so groß ist wie es ist.

Der Vorteil eines winzigen Handys welches mit diversen Sendern und Empfängern ausgestattet ist?

Dass man über kurz oder lang das Handy in der Kleidung integrieren kann und völlig ohne Handy wie wir es kennen auskommt.


Ob das ein Vorteil ist muss jeder für sich entscheiden
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:41 Uhr von NoXcuses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter

Dann schauen wir uns doch mal so einen Akku an:
http://notebookdefekte.blogsport.de/...
Da die Uhr einen kleinen Bildschirm versorgen müsste (mit geringerer Auflösung) und wenn man gewillt ist die Uhr jeden Abend aufzuladen, wäre auch der Einsatz eines kleiner Akkus möglich. Aber bei einem Designs wie oben im Bild könnte man den Akku auch im Armband verstecken.

Als Frau muss ich fragen: Wenn du die Technik in die Kleidung integrierst, willst du dann nicht erstmal Technik erfinden, die einen Waschvorgang aushält?

Kleine Handys gab es schon nur sind sie wieder grösser geworden da wir eine einfache Handhabung bevorzugen. Und in der Richtung hat es seit langem keine wirklichen Fortschritte gegeben.
Jaja. Du wirst dir jetzt denken. das mit einem Micro und SIRI als Steuerung ein grosser Schritt in die Richtung möglich wäre. Doch selbst wenn das ordentlich funktionieren würde, die Darstellung auf einem Display in der Größe einer Uhr ist einfach unzureichend.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?