22.08.13 09:17 Uhr
 361
 

China: Auf öffentlichen Toiletten daneben zu pinkeln führt künftig zu einer Geldstrafe

Was im ersten Moment wie ein Scherz klingt, ist durchaus ernst gemeint. In der chinesischen Stadt Shenzhen muss man zukünftig eine Geldstrafe zahlen, wenn man auf öffentlichen Toiletten daneben pinkelt.

Konkret sollen dann 100 Yuan fällig sein, was etwa zwölf Euro entspricht.

Das geplante Vorhaben stößt auf viel Spott. Zum Beispiel fragen sich die Leute, ob dann in Zukunft hinter jeder Toilette ein Beamter steht, der das Ganze überwacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Strafe, Toilette
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 09:28 Uhr von Destkal
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
In Deutschland bekommt man fürs Wildpinkeln auch eine Geldstrafe.

Was soll daran wie ein Scherz klingen?
Kommentar ansehen
22.08.2013 09:56 Uhr von Leimy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich auf einer öffentlichen Toilette absichtlich daneben pinkle (unabsichtlich ist aber auch schwer vor zu stellen :) ), muss ich doch auch mit einer Geldstrafe rechnen, oder nicht?
Kommentar ansehen
25.08.2013 00:48 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ AktenJoe:

Andere Länder, andere Sitten. Anderswo schüttelt man auch den Kopf um JA zu sagen, während man für ein NEIN nickt (also genau umgekehr wie bei uns). Auch ist es so, daß man in manchen Ländern Vorgesetzten und anderen Respektpersonen nicht direkt ins Gesicht schaut. Ein Bitte und Danke, ein Händeschütteln oder förmliche Begrüßungen und Verabschiedungen kennt man nicht in allen Ländern und Kulturen.

Wenn man sich nicht informiert, kann man im Urlaub SEHR VIEL falsch machen, obwohl z.B. die gleiche Handlung bzw. dieselbe Geste in Deutschland gebräuchlich und kein Stück beleidigend ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?