22.08.13 06:35 Uhr
 1.696
 

München: Versuchte Vergewaltigung - Passanten können Täter überwältigen

Am vergangenen Dienstagabend befand sich eine Studentin gegen 21:00 Uhr im Münchner Ostpark beim Joggen.

Plötzlich wurde sie von einem Mann attackiert. Dieser versuchte, die 26-Jährige zu vergewaltigen. Passanten hatten den Vorfall mitbekommen und griffen sofort ein, sodass es nicht zu der Tat kam.

Der 19-jährige Täter wurde von den beherzten Zeugen festgehalten, bis die Polizei am Ort des Geschehens eintraf. Der 19-Jährige stand unter dem Einfluss von Drogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Vergewaltigung, Täter, Festnahme, Passant
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 06:37 Uhr von Superplopp
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Hat er Alkohol getrunken?
Kommentar ansehen
22.08.2013 06:47 Uhr von langweiler48
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Superplopp, steht wohl auch unter Drogen? Obwohl Alkohol natuerlich auch eine Droge ist, spricht bedi zu hohem Alkolgenuss, von alkoholisiert.

Drogen koennen fuer den Konsumenten befluegelnt sein, fuer die Gesellschaft eher schadent. Dieser Wolltegern Vergewaltiger hat mit seinen Drogen fuer Jahre hinaus sein Leben verwirkt.

Nehmt euch das wieder zu einem Beispiel, dass Drogen Kopf hohl machen, ihr die Befuerworte fuer Drogen.
Kommentar ansehen
22.08.2013 07:45 Uhr von dajus
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Nun ja, wie wird der Täter wohl bestrft?
Ist es ein Deutscher, sitzt er bestimmt noch.
Als Südländer war er bestimmt schneller freigelassen, als die Beamten die Aussagen der Zeugen aufnehmen konnten!
Kommentar ansehen
22.08.2013 08:39 Uhr von sooma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte sich der Konsum von Alkohol oder anderen Drogen sogar strafverschärfend auswirken, finde ich.
Kommentar ansehen
22.08.2013 08:46 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig ...

das ist natuerlich nicht nachweisbar. Aber du kannst auch nicht behaupten, dass er die Frau auch ohne Drogen vergewaltigt haette.
Kommentar ansehen
22.08.2013 11:51 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Miawurscht, danke fuer deine Muehe uns ins richtge Licht zu setzen. Wer jetzt noch behauptet, die Drogen waeren an seinem Verhalten nichtr schuld, dem kann keiner mehr helfen. Jetzt sollte es jeder begriffen haben, auch die , die meinen 1. Kommentar angezweifelt haben.
Kommentar ansehen
22.08.2013 15:08 Uhr von Sirigis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Drogenkonsum und versuchte Vergewaltigung? Der junge Mann hat keine Deutsche Staatsbürgerschaft? Ist er schon länger in Deutschland, oder hat er erst vor kurzem einen Asylantrag gestellt?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?