21.08.13 21:34 Uhr
 139
 

Schlechter Sommer für europäische Bierbrauer

Die schwache Konjunktur und der späte Sommerbeginn in Europa haben den europäischen Brauereien den Umsatz verhagelt.

Heineken hat daraufhin angekündigt, die sowieso geplante Kostenreduzierung weiter zu forcieren und will nun 100 Millionen Euro mehr einsparen.

Die Konzernergebnisse werden wohl aber weiterhin stabil bleiben, weil gerade der Asienmarkt wächst und die Verluste auffangen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Sommer, Bier, Brauerei
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 23:21 Uhr von 4thelement
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie verwundert mich das nicht ! dieses ganzes *alles hat keinen richtigen geschmack" industriebier ( bzw. szene bier ) kann man mal auf ner party trinken ... aber zu hause ziehe ich dann doch das gebräu von unserer kleinen heimischen brauereien vor ! vom preis her gehts auch , da ne kiste aus der hausbrauerei rampendahl auch nicht teurer kommt als ne kiste heineken ! in diesem sinne : SUPPORT YOUR LOCAL BEER DEALER *prost*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?