21.08.13 20:48 Uhr
 3.404
 

Durch neue App kann man sehen, wer einem bei Facebook die Freundschaft kündigt

Bei StudiVZ konnte man sehen, wer auf dem eigenen Profil zu Besuch war. Bei Facebook gibt es dies nicht. Auch wird man nicht darüber berichtet, wenn jemand einem die Freundschaft kündigt. Dies ist bislang nur durch eigene Kontrolle möglich.

Doch nun gibt es mit der "Removed Friends App" Abhilfe. Beim ersten Installieren oder Aktivieren durchsucht die App die Freundesliste und kann nun künftig darüber Auskunft geben, wie sich die Freundesliste verändert hat. Auch selbst entfernte Freunde werden berücksichtigt.

Die "Removed Friends App" befindet sich zur Zeit noch in der Beta-Phase, weitere Optionen bietet die App bislang nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, App, Kündigung, Freundschaft
Quelle: www.pcspezialist.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 20:57 Uhr von cookies
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
da gibt es weitaus bessere Addons mit Filter funktionen, die sich gewaschen haben. :-D
Kommentar ansehen
21.08.2013 21:52 Uhr von x5c0d3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Socialfixer installieren (gibt es als Greasemonkey Script oder Addon für alle guten Browser) und man kann ausser dieser hier genannten Funktion auch Filter setzen und und und

Nein, ich bin kein FB Dauernutzer. Ich hab da Newsquellen in der Liste und ansonsten meine weltweit verteilte Familie. Und nein, ich poste nicht was ich gerade esse, oder wo ich gerade atme. ;D Socialfixer ist trotzdem sehr gut.
Kommentar ansehen
21.08.2013 22:27 Uhr von Sonny61
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Wer bei Facebook ist kann kaum wahre Freunde haben!
Kommentar ansehen
21.08.2013 22:32 Uhr von Trallala2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das eigentliche Problem ist nicht, dass Irgendwer Irgendwem die "Freundschaft" bei Facebook kündigt, das Problem ist eher, dass man irgendwann einen Bekannten oder Bekannte bei Facebook entdeckt, mit denen man im Real Leben bekannt ist, aber nicht bei Facebook "befreundet" ist, und man weiß nicht mehr ob man mit denen bereits mal "befreundet" war und die einen "entfreundet" haben oder man die noch nie kontaktiert hat.

Man sollte Facebook nicht überbewerten, die Leute da sind keine echten Freunde. Aber Facebook eignet sich sehr gut um ein Netzwerk aufzubauen. Gelegentlich wird man entfreundet, was an für sich keine Katastrophe ist. Nur wurde man entfreundet, steht da in nähsten Moment ein "Freund hinzufügen". Und rechtlich gesehen ist das Stalking. Facebook sollte entweder die, die einen entfreundet haben nicht mehr als Freunde anbieten oder ein Vermerk über mal gekündigte "Freundschaft" anbieten.
Kommentar ansehen
22.08.2013 06:24 Uhr von intoTHEdarkness
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab einfach ganz facebook die freundschaft gekündigt - schwups - keine probleme mehr - hab viel mehr zeit um vor der tür zu sitzen und zu grillen (mit meinen freunden, die lebendig sind und bei mir "in echt" sitzen). :-D
Kommentar ansehen
22.08.2013 07:13 Uhr von _driver_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die App FriendWatcher gibts seit... kein plan.. über nem jahr. und die macht genau des gleiche - wo is da jetzt die news ?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?