21.08.13 16:55 Uhr
 228
 

LeBron James fährt mit Polizeieskorte zu Konzert - entgegen der Fahrtrichtung

Der amerikanische Basketballstar LeBron James alias "King James" hat auch im alltäglichen Leben königliche Allüren und ließ sich nun per Polizeigeleit zu einem Jay-Z-Konzert bringen.

Weil der NBA-Spieler im Stau stand, rief er die Polizei, die ihn tatsächlich zu dem Konzert brachte und das noch dazu entgegen der Fahrtrichtung.

Die Polizei von Miami muss sich nun Kritik wegen dieser Vorzugsbehandlung für den Promi gefallen lassen und distanziert sich: "Dies war kein geplanter Geleitschutz, und obwohl alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden, betrachtet das Department diese Aktion als Verletzung seiner Grundsätze."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Jay-Z, LeBron James, Eskorte
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 17:00 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das geht gar nicht und hat hoffentlich Folgen für die involvierten Polizisten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?