21.08.13 16:26 Uhr
 341
 

Scientology wollte Bono und Brad Pitt rekrutieren

Schon lange ist bekannt, dass Scientology versucht, Stars für sich zu gewinnen, um über sie mehr Menschen zu sich zu locken.

Jenna Miscavige, die Nichte des Scientology-Oberhauptes David Miscavige, erzählt, dass dieser versuchte, Brad Pitt und Bono für seine Sache zu rekrutieren.

Beide konnte Scientology nicht für sich gewinnen. Sie stellten sehr schnell fest, dass die Sekte nichts für sie war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Brad Pitt, Bono, Rekrutierung
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Brad Pitt hat belastende Tonbänder über Angelina Jolie
Nach Scheidung von Brad Pitt will Angelina Jolie wieder Dates mit Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 18:18 Uhr von Shifter
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
mit berichten dieser art machen sich die gegner selbst mehr lächerlich als alles andere.
ich bin auch nicht für den verein aber bei den news die von dir/euch dazu gepostet werden muss man sich fragen ob ihr geistig überhaupt reif seid für die welt
Kommentar ansehen
22.08.2013 00:41 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist doch bekannt, dass Brad Pitt ein paar Kurse bei $cientology gemacht hat, als er mit Juliette Lewis liiert war. Zum Glück hat er schnell gemerkt, dass das nur Betrug ist und $cientology samt seiner Freundin in den Wind geschossen!
Kommentar ansehen
22.08.2013 13:34 Uhr von JonnyBlue
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Fällt doch wohl unter Effekthascherei.
Kommentar ansehen
22.08.2013 14:04 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ JohnnyBlue

Fällt doch wohl unter Statistikpunktehascheri.
Kommentar ansehen
23.08.2013 00:10 Uhr von COB-Vyrus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Scientology ist der komplette Witz. Wer heute noch auf der Straße und auch im Internet auf diese Firma hereinfällt, ist entweder dumm oder dümmer. :) Die Hirnwäsche kann man bei "RBoeck" ablesen. Diese Person ist anfang bis mitte 20, und alle Google-Einträge handeln von Scientology.
O.K., seinen Ebay-Account mit den "Kinder-Sammelkarten" lasse ich außen vor.
Aber den Rest, den er im Internet hinterlässt, ist das komplett geistige Koma.
Aber was solls, immer schön auf der Straße herummachen, dumme Bücher lesen, und dies dann als Wissenschaft ausgeben....man "studiert" schließlich den Hubbard-Müll und lässt sich nicht im Hirn herumwaschen.
Wacht auf ihr armen Opfer!!!!!!

[ nachträglich editiert von COB-Vyrus ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Brad Pitt hat belastende Tonbänder über Angelina Jolie
Nach Scheidung von Brad Pitt will Angelina Jolie wieder Dates mit Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?