21.08.13 15:14 Uhr
 3.704
 

Frankreich: Vierköpfige Familie begeht Selbstmord in Hotelzimmer

In einem Hotel in Bordeaux wurde die Polizei zu einem der Zimmer gerufen. An der Tür hing ein Schild mit der Aufschrift "Nicht eintreten, rufen Sie die Polizei."

Als man die Tür öffnete, entdeckte man die Leichen von zwei Erwachsenen und zwei Jugendlichen. Die Erwachsenen hatten sich erhängt. Die Jugendlichen im Alter von 13 und 16 Jahren lagen leblos auf dem Bett. Woran sie starben war zunächst unklar.

Bei der Durchsuchung des Hotelzimmers im Ortsteil Chartrons entdeckte man einen weiteren Zettel. Darauf stand, dass es sich um Selbstmord handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Familie, Selbstmord, Hotelzimmer
Quelle: www.dtoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 15:54 Uhr von tino02
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstmord na klar. Wohl eher haben die Eltern ihre Kinder ermordet und sich dann das Leben genommen. Das passt eher. Wieso müssen so kranke Menschen immer meinen, dass Sie über das Leben anderer bestimmen dürfen.
Kommentar ansehen
21.08.2013 17:28 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.08.2013 18:19 Uhr von tino02
 <