21.08.13 12:57 Uhr
 1.497
 

Wien: Israelitische Kultusgemeinde empört über angebliche "Judensau" bei Pink Floyd

Der "Pink Floyd"-Star Roger Waters führt in Wien demnächst seine berühmte "The Wall"-Show auf, in der immer ein gigantisches Schwein vorkommt, auf das Machtsymbole projiziert werden.

Unter anderem wird auch ein Davidstern verwendet, was die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) in Österreich nun empört.

Walters bediene damit antisemitische Klischees der "Judensau". Der Musiker ist bekannt dafür, die Politik des Staates Israel zu kritisieren, gilt aber nicht als rassistisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Pink Floyd, Roger Waters
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 15:14 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er auch andere politische Symbole auf die Sau projiziert wäre es eher diskriminierend bestimmte Symbole nicht zu verwenden.
Kommentar ansehen
21.08.2013 18:08 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@voice36

Du merkst deinen Antisemitismus gar nicht, oder?

Oder warum schreibst du "den Juden"? Den Juden interessiert das warscheinlich einen Scheiß, es ist die IKG die das anprangert und nicht "der Jude".
Kommentar ansehen
21.08.2013 18:09 Uhr von Herribert_King
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
21.08.2013 15:23 Uhr von Para_shut

"Jammervolk"?
Also ich habe meine israelisch/jüdischen Freunde gefragt.. die interessiert das gar nicht...
Kommentar ansehen
25.08.2013 18:15 Uhr von daguckstdu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"meine güte, dieses ewige jammervolk geht mir dermaßen auf den piss ... "

Stimmt und das schon so kurz nach dem Krieg! ;-)

http://www.welt.de/...

"Die Hamburger Psychologen Annika Lohstroh und Michael Thiel untersuchen in ihrem neuen Buch "Deutschland, einig Jammerland", warum die Deutschen so viel meckern – und wie die Jammerei zum Erfolg führen kann."

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?