21.08.13 12:33 Uhr
 164
 

Österreich: Jeder Fünfte verschlüsselt seine E-Mails

GfK Austria und der Mobilfunkanbieter A1 haben heute eine Studie veröffentlicht, die das Nutzungsverhalten auf soziale Veränderungen durch das Internet darstellt.

So stand dieses Jahr das Thema Datensicherheit im Vordergrund. Bei einer Umfrage bestehend aus 1.000 Handynutzern ab zwölf Jahren ergab sich, dass sich nur zwölf Prozent der User im Internet sicher fühlen.

So gaben 67 Prozent an zumindest eine Firewall zu nutzen, wohingegen nur jeder Fünfte angab seine E-Mails zu verschlüsseln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Österreich, Datenschutz, Datensicherheit
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 12:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die anscheinend wichtigen Eckdaten sind jedoch wann die Mail versendet wurde, von wem und an wen. Der verschlüsselte Inhalt ist Nebensache. Aber dadurch weiß man wer wen, wann kontaktiert. Ich denke mal, das wird dabei nicht verschlüsselt.
Kommentar ansehen
21.08.2013 20:21 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Fünfte Österreicher wird jetzt als Terrorist verdächtigt nehme ich mal an.?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?