21.08.13 12:00 Uhr
 3.417
 

"Porno-Projekt": Dopingforscher vermaßen Erektionskurven von Sportlerpenissen

Berliner Historiker haben in einer neuen Studie das sogenannte "Porno-Projekt" von BRD-Wissenschaftlern aufgedeckt, die in Westdeuschland auch die Penisse der Sportler erforschten.

In einem Experiment zeigten sie den Sportlern Pornos und vermaßen die Erektionskurven, Phallografien und Volumenschwankungen der gedopten Athleten.

Finanziert wurde das Ganze vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp), das zum Innenministerium gehört. Die "Videorekordanlage mit Zubehör" kostete dafür 14.000 Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Porno, Forschung, Projekt, Sportler
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?