21.08.13 11:55 Uhr
 356
 

USA: Irrtümliche Auftragsflut bei Goldmann Sachs wegen Computerpanne

Aufgrund einer Computerpanne ist dem Investmentbankhaus Goldmann Sachs ein Fehler unterlaufen. Dabei wurden Kundenanfragen versehentlich als Kaufaufträge an die Börsen weitergegeben.

Die Investmentbank Goldmann Sachs wollte sich nicht weiter zu dem Vorfall äußern und sagte nur, dass man dadurch keine Verluste haben werde.

Branchenexperten sehen das jedoch anders, denn ihrer Meinung nach könnten daraus Millionenverluste für Goldmann Sachs resultieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Panne, Goldman Sachs
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 11:55 Uhr von Nightvision
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde jetzt Lügen, wenn ich sagen würde das mir Goldmann Sachs leidtun würde. Ich hoffe der Verlust fällt heftig aus, und das nicht schon wieder die Steuerzahler in den USA dafür gerade stehen müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?