21.08.13 09:37 Uhr
 1.718
 

Niederlande: 50 Meter tiefe Löcher in Oosterschelde-Sturmflutwehr entdeckt

Die für die Oosterschelde-Sturmflutwehr zuständigen Behörden haben in dem Bauwerk mehrere Löcher entdeckt. Manche von ihnen sind bis zu 50 Meter tief. Sie befinden sich an beiden Seiten der Vorrichtung, die den Südwesten der Niederlanden vor den Fluten schützen soll.

Die Löcher befinden sich in den Schutzmatten, die an der Basis der Sturmflutwehr angebracht wurden. Damit die Vorrichtung weiterhin sicher bleibt, sind Maßnahmen nötig, die weitere Erosion oder Bewegung des Seebodens verhindern.

Die Behörde der Provinz Zeeland sehe allerdings derzeit keine Gefährdung der Sicherheit. Das zuständige Ministerium für Transportwesen und Infrastruktur sieht das anders und sagt, die Provinzbehörde würde die Sicherheitslage falsch einschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Niederlande, Loch, Bauwerk, Wehr, Flutschutz
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!