21.08.13 08:15 Uhr
 744
 

Fußball: Durcheinander immer schlimmer beim Hamburger SV

Wie jetzt bekannt wurde hat nicht nur Aogo die zwei freien Tage für einen Kurztrip nach Mallorca genutzt, sondern auch Teamkollege Tomas Rincon.

Der begründetet das mit einem familiären Ereignis, denn seine Schwägerin habe ihre Ausbildung beendet und man habe bei der Zeugnisübergabe dabei sein wollen. Es könnte jetzt sein, dass er Aogos Schicksal teilen muss, und erst mal auf der Bank platz nimmt.

Auch sonst kommt der HSV nicht zur Ruhe, denn der Verein hat noch ein Problem mit Paul Scharner, den man loswerden möchte. Die bisherigen Verhandlungen waren nicht erfolgreich, da der Berater von Scharner das Angebot des HSV für eine Vertragsauflösung als Frechheit bezeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Hamburger SV, Chaos, Paul Scharner, Tomas Rincon
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 08:15 Uhr von Nightvision
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die hangeln sich schon ein paar Jahre am Rande der 2. Liga ab. Die sollten absteigen und sich neu Formieren, denn so wie jetzt ist nur Grausam. Ich kann mich noch an einen HSV erinnern, der ganz oben mitgespielt hat.
Kommentar ansehen
21.08.2013 09:01 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt erinnern wir uns nur noch an einen HSV der ganz oben mitspielen will.

ich geb dir recht, ein sauber abstieg wäre wohl ne reinigende kur, die man nutzen kann, um den ganzen ballast los zu werden.
Kommentar ansehen
21.08.2013 09:16 Uhr von donalddagger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann, die situation in hamburg scheint wirklich zerfahren zu sein. ein abstieg ist scheint da wohl das einzige zu sein was hilft. die spieler mit starallüren, die sich größer reden als sie sind, sind dann weg und können durch menschlich noch nicht ganz so verdorbene nachwuchsspieler ersetzt werden. die 2. liga eignet sich hervorragend für die jungen spieler um erfahrungen zu sammeln und - wenn es gott will - ist man in 2-3 jahren wieder zurück in der 1. bundesliga. freue mich schon auf die derbys pauli vs. hsv :)
Kommentar ansehen
21.08.2013 12:11 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte immer das man mit "Freien Tagen" auch das anfangen darf, wozu man Lust hat .. und nicht im Haus zu sitzen hat um das Vereinswappen anzubeten ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma