21.08.13 07:58 Uhr
 127
 

Euro-Rettung: Peer Steinbrück will von Angela Merkel mehr Ehrlichkeit

In der Debatte um die Rettung des Euros hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Bundeskanzlerin Angela Merkel zu mehr Ehrlichkeit gegenüber dem Volk aufgerufen.

Steinbrück ist der Meinung, dass die Kanzlerin einen zweiten Schuldenschnitt für Griechenland absichtlich verschweige. So hätte sie es auch schon beim ersten Schuldenschnitt 2010 vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen versucht.

"Ich sage klar, dass die Rettung Europas und der Zusammenhalt des Kontinents etwas kosten wird, auch uns Deutsche. Es ist Zeit, dass auch Frau Merkel das den Menschen ehrlich sagt", so Steinbrück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Peer Steinbrück, Ehrlichkeit, Eurorettung
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peugeot-Chef will bei Angela Merkel persönlich für Opel-Übernahme werben
Angela Merkel cancelt Termin mit Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu
AfD zeigt Angela Merkel mit blutigem Messer und verbranntem Grundgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 09:15 Uhr von schildzilla
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Ehrlichkeit wäre:
Sie könnte alle darauf hinweisen, dass Paragraph 146 aus dem Grundgesetz noch immer erfüllt werden muss und dass wir nach Erfüllung dieses Paragraphen schuldenfrei wären, wenn wir uns gegen die Bundesregierung entscheiden würden, in die wir hineingetäuscht wurden.

Ich empfehle jedem, geschichtliche Recherchen ab 1919 anzustrengen. Ihr werdet dann schon verstehen, worum es geht!
Kommentar ansehen
21.08.2013 09:23 Uhr von schildzilla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte sie auch mal Klarheit wegen des letzten Bundesbereinigungsgesetzes schaffen.
Viele werden wissen wovon ich rede (Beamte sind keine Beamten mehr)

[ nachträglich editiert von schildzilla ]
Kommentar ansehen
21.08.2013 14:59 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Träum weiter - die werden wir nie bekommen (dürfen)!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peugeot-Chef will bei Angela Merkel persönlich für Opel-Übernahme werben
Angela Merkel cancelt Termin mit Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu
AfD zeigt Angela Merkel mit blutigem Messer und verbranntem Grundgesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?