21.08.13 07:51 Uhr
 452
 

Bernd Lucke (AfD): Das dritte Griechenlandpaket wird eine "reine Schenkung"

Harsche Kritik hat jetzt Bernd Lucke (AfD) wegen des geplanten dritten Griechenlandpakets, welches von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) angekündigt wurde und nach der Bundestagswahl wohl auch kommen wird, geübt.

Diese Paket wird nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden der Alternative für Deutschland eine "reine Schenkung" werden. Der Grund für seine Meinung ist die Schuldfähigkeit Griechenlands. Dies liegt bei ungefähr 100 Milliarden Euro.

Doch der Schuldenberg Griechenlands liege bei 350 Milliarden Euro. Ein Schuldenschnitt ist nach Ansicht von Lucke nicht zu vermeiden. Das Geld aus dem dritten Griechenlandpaket wäre sofort verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, AfD, Bernd Lucke, Finanzhilfe, Schenkung
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 09:01 Uhr von shadow#
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.08.2013 10:37 Uhr von funnymoon
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Also, mich interessiert die Meinung von Herrn Lucke sehr wohl, der als Wirtschaftswissenschaftler ein ausgewiesener Experte ist. Anders verhält es sich mit der Meinung eines gewissen shadow#, der ich deutlich weniger Interesse entgegenbringe.
Kommentar ansehen
21.08.2013 11:46 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ein Großteil des geliehenen Geldes weg ist, ist doch sowieso klar.

Die interessante Frage ist doch nur, ob Griechenland (und Andere) es schaffen, ihre Probleme in den Griff zu bekommen.

Wenn ja, ist das schon in Ordnung, da D ja auch stark profitiert.

Wenn nein, darf man natürlich keine weiteren Kredite geben und man sollte Griechenland lieber Heute als Morgen aus dem Euro nehmen (oder eben z.B. 2 Eurozonen schaffen).

Bloß genau dieses ja oder nein kann leider keiner sagen, insofern lavieren wir die ganze Zeit so dahin....

[ nachträglich editiert von Andreas-Kiel ]
Kommentar ansehen
21.08.2013 14:51 Uhr von Macinally
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Von der ganzen dort reingepumten Kohle, sieht keiner der Gläubiger jemals einen Cent wieder.
Kommentar ansehen
21.08.2013 15:01 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schenkung - die dritte!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
21.08.2013 17:51 Uhr von peritrast
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einzig Lucke nennt die Tatsachen beim Namen. Da kann man bei den anderen 5 Einheitsparteien vergeblich suchen! Das ganze ist eine Geldschenkung. Deutschland wird von den 130 Milliarden 30 Milliarden schenken müssen. Zum Vergleich: Für unsere Rentner war vor kurzem gerade mal 0,4 Milliarden Euro zur Rentenerhöhung da.

Für 30 Milliarden könnten wir dringend unser Strassennetz reparieren lassen. Was gehen uns überhaupt griechische, chinesische oder indonesische Schulden an?? Oder was interessieren mich russische oder serbische Schulden eigentlich? Oder, wie gesagt, griechische und portugiesische?
Kommentar ansehen
22.08.2013 00:45 Uhr von Maaaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessierts, nur Unbelehrbare!
Kommentar ansehen
23.08.2013 19:47 Uhr von Chegevara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier geht es doch nicht ums Griechische Volk, die haben von dem Geld nichts!
Es geht darum das die ganzen Banken möglichst schmerzfrei aus diesem Desaster rauskommen.
Allein was Deustchland den Griechen an Militärzeugs auf Kredit gegeben hat, ist einfach nur erstaunlich!

Griechland war schon vor 100 Jahren in einer Währungsunion, das Ende vom Lied war das die eben diese Währungsunion sich wegen den Griechen aufgelöst hat.
Die Geschichte wiederholt sich, weil die Deppen in der Politik nichts aus der Verganheit gelernt ahben.
Der Kapitalismus ist das älteste, dümmste und assozialiste System überhaupt und führte immer am Ende zu einem Kollaps.

Es ist keine Finanzkrise sondern eine Vermögenskrise, der Reichtum ist einfach unfassbar ungerecht verteilt.

Die Reichen haben viel zu viel, während der Staat und der Durchschnittsbürger große Probleme hat überhaupt über die Runden zu kommen.

Fuck the System before the System fucks you!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?