21.08.13 07:10 Uhr
 1.321
 

CIA: Vorwürfe, einen achtjährigen Jungen für einen Tötungsplan benutzt zu haben

Der amerikanische Universitätsprofessor Gregory D. Johnsen wirft der CIA vor, einen kleinen Jungen aus dem Jemen, unter Versprechung von einer Belohnung, als Spion missbraucht zu haben.

Angeblich hatte der Nachrichtendienst einen achtjährigen Jungen namens Barq al-Kulaybi damit beauftragt, seinem Stiefvater, dem Al-Qaida-Terroristen Adnan al-Qadhi einen Ortungssender zuzustecken. Der Terrorist wurde am 31. Oktober 2012 in seinem Auto von einer Drohne getötet.

Die Al-Qaida lässt in dem Video den Jungen davon berichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Junge, Vorwurf, CIA, Spion, Jemen
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 07:10 Uhr von montolui
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Alternativlink für das Video mit der Aussage des Jungen:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.08.2013 07:54 Uhr von brycer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ob man einem von Al-Quaida verbreiteten Video jetzt unbedingt Glauben schenken sollte??? ;-P
Es muss jeder für sich entscheiden was er da glauben will und was nicht. Was nun wirklich den Tatsachen entspricht werden wir wohl nie erfahren.
Kommentar ansehen
21.08.2013 08:36 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst wenn es so wäre wo ist jetzt der Skandal oder was ist so schlimm daran?
Kommentar ansehen
21.08.2013 09:05 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Al-Quaida den Jungen in dem Fall nicht schon als Verräter umgebracht hätte? Aber was wirklich passiert ist, wird man kaum erfahren.
Kommentar ansehen
21.08.2013 10:25 Uhr von Jaegg
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaube in sachen kindesmorde (oder auch einfach morde) keine terroristische gruppierung nicht mit den USA mithalten ... weltweit gesehen natürlich.

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
21.08.2013 12:21 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beides ist glaubwürdig.. das Al-Qaida den Jungen benutzt, ebenso wie die Tatsache das die CIA den Jungen benutzt haben soll.

In einem Krieg ist der erste Tote immer die Wahrheit.
Beide Varianten sind Menschenverachtend und verachtenswert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?