21.08.13 06:52 Uhr
 1.758
 

Neue Bleibe: "Wald-Uschi" zeigt ihre neue Dusche

Uschi S. ist arbeitslos und das Amt stellte für Hilfe die Prämisse auf, dass sie ihre Hunde abgeben sollte. Darauf ließ sie sich jedoch nicht ein. Nun hat die Geschichte ein glückliches Ende genommen.

Bisher lebte Uschi S. in einem Zelt und duschte nackt unter einem Wasserfall im Neandertaler Wald in Nordrhein Westfalen. Ihre Hunde Kashimas und Bao wollte sie nicht weggeben, um in eine Wohnung umziehen zu können.

Doch ein Bild-Leser erbarmte sich und vergab an Uschi eine neue Bleibe. Dort hat sie auch ein Wannenbad mit Dusche. Das Glück ist jedoch begrenzt, drei Monate darf sie dort wohnen. Genug Zeit, alles mit dem Amt zu regeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wohnung, Wald, Dusche, Mettmann
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"