21.08.13 06:24 Uhr
 468
 

NASA: Zehn ungewöhnliche Ansichten von Weltraumanzügen aus 50 Jahren Raumfahrt

Im "Smithsonian National Air and Space Museum" in Washington findet bis 01. Dezember eine Ausstellung namens "Suited for Space" über die Weltraumanzüge der NASA-Astronauten der letzten 50 Jahre statt.

Dabei werden zum Teil nie veröffentlichte und auch ungewöhnliche Ansichten, wie Röntgenaufnahmen der Schutzbekleidung der berühmten Raumfahrer gezeigt.

Mittlerweile bestehen die Raumanzüge aus elf Schichten verschiedenster Materialien und benötigen Jahre für ihre Fertigstellung. Jeder der Astronauten muss vor einer Mission für Wochen täglich zehn Stunden pro Tag seinen eigenen individuellen Anzug tragen und austesten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, NASA, Raumfahrt, Raumanzug
Quelle: mashable.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 06:24 Uhr von montolui
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Alle Info´s über die Ausstellung und noch viel mehr Bildmaterial auf folgender Seite:

https://www.facebook.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?