21.08.13 06:05 Uhr
 1.349
 

Koreanisches Getränk aus menschlichen Fäkalien soll ein Heilmittel sein

Ttongsul ist ein Getränk, das mit Zugabe von Reiswein und fermentierten Fäkalien von sechsjährigen Kindern zubereitet wird, erfreute sich früher einer großen Popularität in Korea.

Das Getränk wurde als Heilmittel praktisch gegen alles eingesetzt. Einfache Schnitte, als auch Epilepsie wurden damit behandelt. Man nannte es auch Fäkalienwein.

Allerdings wird es heutzutage immer seltener verwendet. Nur eine Handvoll Menschen, die auf traditionelle Medizin schwören, wissen, wie das Getränk zubereitet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Getränk, Korea, Heilmittel, Fäkalien
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 06:08 Uhr von montolui
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
....na dann, Prost....
Kommentar ansehen
21.08.2013 06:08 Uhr von N3M0R4
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Noch so ein blödes Alco Pop.
Als wenn Becks Ice nicht genug wäre.
Kommentar ansehen
21.08.2013 07:43 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
einfach nur pervers! Diese Schlitzaugen sind doch sowas von krank in der Birne.
Kommentar ansehen
21.08.2013 09:11 Uhr von m0u
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gerade an meinem Kaffee geschlürft, als ich das las. Jetzt habe ich keinen Lust, die braune Brühe leerzutrinken :( Irving, das kriegst du zurück! :P
Kommentar ansehen
21.08.2013 10:55 Uhr von TheRealDude
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch eine gute Methode seine Fäkalien loszuwerden. So bleibt die Schüssel wenigstens sauber..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?