20.08.13 20:40 Uhr
 252
 

Leipzig: Hundehasser treiben ihr Unwesen

Bereits vor zwei Wochen wurden insgesamt 11 Giftköder entdeckt, die rund um die Stadt verteilt wurden. Drei Hundebesitzer waren noch rechtzeitig in der Lage dazu, ihre Vierbeiner zu retten. Jedoch ereignete sich diese Woche der erste Todesfall. Das Opfer war die französische Bulldogge Penelopé.

Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers (50), Direktor der Klinik für Psychiatrie an der Asklepios-Klinik, meint, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Jugendliche diese Köder gelegt haben sollen. Er sagt, dass die Täter an einer dissozialen Persönlichkeitstörung "leiden".

Laut Lammers erfreuen sich die Täter schon allein am Gedanken, welches Leid sie über das Tier und den Besitzer bringen. Besitzerin Sandra Korang fordert nun häufigere Streifen der Polizei rund um Grünau, in der Hoffnung, dass der Täter gefasst wird und nicht noch mehr Hunde leiden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Gift, Hass
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 20:58 Uhr von ted1405
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
aha ... keine Ahnung, wer der Täter ist, aber gleich mal eine vollständige Analyse über dessen / deren Geisteszustand abliefern ...
Bild ... wie immer hoch seriös und absolut glaubwürdig!

Und nebenbei kein Wort darüber, welches Leid manch ein Hundehalter bzw. dessen Hund über manchen Nachbarn bringt. Manch durchwachte Nacht und diverse Tretminen sind da fast noch die kleinsten Übel.

Nichts desto trotz: Giftköder auslegen geht aber definitiv zu weit!
Kommentar ansehen
20.08.2013 21:07 Uhr von Kochi56
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und am Ende war es einer der sich über den Hundekot aufgeregt hat...was die Psychater immer so für Begründungen haben, wieso einer so was macht.

Da wird leider weniger passieren, wie wenn einer Vergiftete Lebensmittel verteilen würde.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?