20.08.13 19:34 Uhr
 150
 

Norderstedt: Großfeuer bei Autoverwerter "Kiesow" - 50 Autos standen in Flammen

Beim Autoverwerter "Kiesow" ist es am Sonntag zu einem Großbrand gekommen, dem etwa 50 Autos zum Opfer fielen. Da das Feuer in der Nähe einer Hochspannungsleitung wütete, war es notwendig, den Strom für eine Weile abzustellen.

Für Anwohner bestand keine Gefahr. Zeitweise wurde jedoch befürchtet, dass das Feuer auch eine zum Gelände gehörende Lagerhalle und einen Dieseltank erreichen könnte, aber die Feuerwehr konnte dies verhindern.

Noch ist nicht geklärt, warum das Feuer ausbrach. Es wird ein Sachschaden von 50.000 Euro vermutet. Die zuständige Kriminalpolizei in Norderstedt ermittelt.


WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Großbrand, Hochspannung
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?