20.08.13 19:05 Uhr
 897
 

Piloten droht aufgrund von Dekompressionskrankheit schwere Hirnverletzung

Wissenschaftler haben festgestellt, dass bei Piloten der US-Luftwaffe aufgrund von Flügen in größerer Höhe, ein besonderes Risiko für eine Hirnverletzung besteht.

Demnach wurden 102 Soldaten der US-Luftwaffe einer Studie unterzogen. Es stellte sich heraus, dass sie dreimal häufiger Hirnverletzungen erleiden als ihre Kameraden am Boden. Die Verletzungen die festgestellt wurden, waren vier mal stärker und überall präsent.

Laut Stephen McGuire soll sich das Risiko eine Dekompressionskrankheit zu erleiden seit 2006 um das dreifache erhöht haben. Äußerst gefährdet sind Taucher, Bergsteiger und wie schon erwähnt, Piloten. Dies liegt an den sich ständig ändernden Luftdruckverhältnissen, die sie durchmachen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krankheit, Druck, Pilot
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 20:11 Uhr von Der_Korrigierer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich ging bis eben davon aus, dass die Kabine den Druckausgleich automatisch vornimmt. Passagierflugzeuge haben das schließlich auch.
Kommentar ansehen
21.08.2013 06:11 Uhr von katorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür aber Druckanzüge und Sauerstoffmasken.
Das einzige Problem bei Kampfflugzeugen sind die enorm hohen Fliehkräfte, 4-12 G

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?