20.08.13 16:18 Uhr
 150
 

Nordrhein-Westfalen will Kommunal-Soli für steuerstarke Gemeinden einführen

60 besonders finanzstarke Kommunen in Nordrhein-Westfalen sollen ab dem nächsten Jahr einige Millionen Euro für finanzschwache Gemeinden bereitstellen.

46 Millionen soll allein die Stadt Monheim aufbringen, das wäre der größte Anteil, wenn es nach den Vorstellungen von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD; Bild) geht.

Die ersten Bürgermeister wollen nun dagegen klagen. Die Umlage soll im Rahmen des Stärkungspakts Stadtfinanzen überschuldete Kommunen mitfinanzieren. Bis 2020 sollen 182 Millionen zusammen kommen. Das Land NRW trägt derweil 3,5 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, NRW, Kommune, Soli
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.08.2013 05:36 Uhr von friend61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das gleiche wenn man arbeiten geht, da wird man auch finanziell bestraft.
Manch einer der Hartz 4 bekommt lebt doch ganz gut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?