20.08.13 16:07 Uhr
 646
 

UK: Möwen rächen sich mit "Bombardement" an neuem Mercedes eines Schädlingsbekämpfers

Nicht schlecht staunte jetzt ein Mann in East Sussex in England, als er nach dem Urlaub wieder nach Hause kam und seinen erst kurz zuvor gekauften, nagelneuen Mercedes sah.

Der wurde während seiner Abwesenheit von Möwen über und über mit Kot "bombardiert".

Das Skurrile daran: Der Mann ist Chef einer Firma für Schädlingsbekämpfung. Die Kosten für Reinigung und Lackreparatur belaufen sich auf rund 500 Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Mercedes, Kot, Möwe, Schädlingsbekämpfung
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 16:09 Uhr von CallMeEvil
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man über diese Geschichte ein Buch schreiben würde, würde ich eher 700 Seiten über einen in China umgefallenen Sack reis lesen wollen.

@shortnews: bei mir kommt:
Du kannst jede News nur 1x bewerten.
bitte bis zu 50 "-" pro User für Spenci und Crushial erlauben.
Danke.

[ nachträglich editiert von CallMeEvil ]
Kommentar ansehen
20.08.2013 16:18 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nachbars Köter hat heute früh in den Wald geschissen. Der Haufen war von guter Konsistenz, wurde aber vom Nachbarn fachgerecht entsorgt, sodass man keine weiteren Untersuchungen in Bezug auf Inhaltsstoffe anstellen konnte. Somit konnten keine weiteren Aussagen über das zuvor gefressene Hundefutter gemacht werden. Der Nachbar ist Lackierer von Beruf.
Kommentar ansehen
20.08.2013 18:25 Uhr von neisi
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kann einen Mercedes abbezahlen, aber hat keine Garage ? Wie jämmerlich.

Wenn er das Auto nur draussen stehen gelassen hat um seinen kleinen Penis zu kompensieren, dann ein Platz auf der Couch reservieren und den Chefposten neu besetzten.
Kommentar ansehen
20.08.2013 23:39 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich hab mir das auch mit der garage gedacht...
selber schuld...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?