20.08.13 13:57 Uhr
 237
 

Künstler druckt "Google StreetView"-Bilder aus und klebt sie in realer Welt auf

Künstler "StreetGhost" hat ein neues Kunstprojekt: Er druckt Bilder von "Google StreetView" aus und klebt sie in der realen Welt auf. Der Hintergrund: Er protestiert damit gegen die Methoden von Google.

"StreetGhost" erklärte zu seinem Projekt, dass sein Projekt den Kampf zwischen Privatsphäre und Öffentlichkeit dokumentiere. Des Weiteren sagte er, dass Google viele Millionen durch den Verkauf mit Anzeigen verdiene, die sie zu Inhalten stelle, die gar nicht von ihnen seien.

Dass er keine Copyright-Rechte an den Ausdrucken habe, das stört "StreetGhost" nicht. Schließlich hätte Google die Menschen, die fotografiert wurden, auch nicht gefragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Google, Künstler, StreetView
Quelle: www.steilstoff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 15:52 Uhr von Lucianus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Logik ...

Weil Google nicht gefragt hat, ob es die Personen Fotografieren durfte, druckt er sie in Lebensgröße aus und klebt sie in die Öffentlichkeit ... ohne zu fragen. Um zu Protestieren.

So eine Denkweise ohne Drogen zu kriegen muss anstrengend gewesen sein ..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?