20.08.13 13:25 Uhr
 1.207
 

Experten sehen bei Studenten massive Rechtschreibschwächen

Sprachexperten sind besorgt: Deutsche Studenten haben ihrer Meinung nach massive Rechtschreibschwächen.

So genannte "Schreibcoaches" sollen den überforderten Studenten nun beistehen. Schuld an der Misere sei der Bachelor-Studiengänge.

"Durch die Verschulung der neuen Bachelor-Studiengänge hat es eine Verschiebung gegeben von den schriftlichen Arbeiten hin zu Klausuren. Unterm Strich werden vor allem in den unteren Stufen weniger Arbeiten geschrieben als früher", warnt er Linguist Hans Peter Krings.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Student, Schwäche, Rechtschreibung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen
Bayern: Autofahrer landet in Güllegrube
Pinkstinks: Kampagne gegen Sexismus soll an Schulen gestartet werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 13:42 Uhr von CheesySTP
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Social media, SMS, Chat, usw. Generation.

Wahrscheinlich noch nie ein Buch gelesen.
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:43 Uhr von jo-28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
LOL
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:47 Uhr von tinycities
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Unterm Strich werden vor allem in den unteren Stufen weniger Arbeiten geschrieben als früher", warnt ER Linguist Hans Peter "

soso jemand warnt den Linguisten... ?
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:47 Uhr von quade34
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die kommen doch schon beim Abi mit der deutschen Sprache nicht klar und erst recht nicht mit den Regeln. Wer nur noch am PC etwas schreibt und das Korrekturprogramm für sich denken lässt, dem ist es nicht zuzumuten ein Schriftstück ohne maschinelle Hilfe zu verfassen. Mehr Zurückhaltung und Mitleid der Sprachexperten bitte.
Wer das als Ironie versteht, liegt richtig.
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:37 Uhr von Steilstoff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Prinzipiell ist der Ansatzpunkt nicht falsch. Doch im Bachelor-Studium werden nur nicht mehr Klausuren geschrieben, es sind auch mehr Hausarbeiten. Da ist es vermutlich an der Tagesordnung, dass man einfach mal abgibt, ohne Lektorat - auch vermutlich deshalb, weil es einem ein Stück weit egal ist.
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:44 Uhr von machi
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nö, sehe ich nicht so. Die kommen einfach schon blöde an die Uni. BWL Sonnenbank Uschis die keinen 3 Satz beherrschen, 3 Marrokanerinnen in meinem Studiengang (Informatik) die behaupteten Word wäre ihr Betriebssystem...

Die werden einfach zu lange mit geschleift und verdienen auch ihr Abi nicht. Da waren die Eltern wohl zu ehrgeizig und das Kind musste sich bis zum Abi quälen, das Niveau wurde immer weiter gesenkt bis auch der letzte Idiot es schaffte.
Die Uni muss nun ausbaden was die Schule nicht schaffte.
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen mehr Micky Maus lesen. Ich habe die deutsche Sprache bei Donald Duck gelernt.
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:03 Uhr von Tremon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN