20.08.13 13:25 Uhr
 1.205
 

Experten sehen bei Studenten massive Rechtschreibschwächen

Sprachexperten sind besorgt: Deutsche Studenten haben ihrer Meinung nach massive Rechtschreibschwächen.

So genannte "Schreibcoaches" sollen den überforderten Studenten nun beistehen. Schuld an der Misere sei der Bachelor-Studiengänge.

"Durch die Verschulung der neuen Bachelor-Studiengänge hat es eine Verschiebung gegeben von den schriftlichen Arbeiten hin zu Klausuren. Unterm Strich werden vor allem in den unteren Stufen weniger Arbeiten geschrieben als früher", warnt er Linguist Hans Peter Krings.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Student, Schwäche, Rechtschreibung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 13:42 Uhr von CheesySTP
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Social media, SMS, Chat, usw. Generation.

Wahrscheinlich noch nie ein Buch gelesen.
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:43 Uhr von jo-28
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
LOL
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:47 Uhr von tinycities
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Unterm Strich werden vor allem in den unteren Stufen weniger Arbeiten geschrieben als früher", warnt ER Linguist Hans Peter "

soso jemand warnt den Linguisten... ?
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:47 Uhr von quade34
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die kommen doch schon beim Abi mit der deutschen Sprache nicht klar und erst recht nicht mit den Regeln. Wer nur noch am PC etwas schreibt und das Korrekturprogramm für sich denken lässt, dem ist es nicht zuzumuten ein Schriftstück ohne maschinelle Hilfe zu verfassen. Mehr Zurückhaltung und Mitleid der Sprachexperten bitte.
Wer das als Ironie versteht, liegt richtig.
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:52 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtig sind doch nur die Mathe Kenntnisse ;-)
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:37 Uhr von Steilstoff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Prinzipiell ist der Ansatzpunkt nicht falsch. Doch im Bachelor-Studium werden nur nicht mehr Klausuren geschrieben, es sind auch mehr Hausarbeiten. Da ist es vermutlich an der Tagesordnung, dass man einfach mal abgibt, ohne Lektorat - auch vermutlich deshalb, weil es einem ein Stück weit egal ist.
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:44 Uhr von machi
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nö, sehe ich nicht so. Die kommen einfach schon blöde an die Uni. BWL Sonnenbank Uschis die keinen 3 Satz beherrschen, 3 Marrokanerinnen in meinem Studiengang (Informatik) die behaupteten Word wäre ihr Betriebssystem...

Die werden einfach zu lange mit geschleift und verdienen auch ihr Abi nicht. Da waren die Eltern wohl zu ehrgeizig und das Kind musste sich bis zum Abi quälen, das Niveau wurde immer weiter gesenkt bis auch der letzte Idiot es schaffte.
Die Uni muss nun ausbaden was die Schule nicht schaffte.
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen mehr Micky Maus lesen. Ich habe die deutsche Sprache bei Donald Duck gelernt.
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:03 Uhr von Tremon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Schuld an der Misere sei der Bachelor-Studiengänge. "

Auch Student? ;)
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:04 Uhr von magnificus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt. Ich würde mich nicht trauen, eine News über Rechtschreibschwächen zu verfassen.
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:39 Uhr von Steilstoff
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dass das Bildungswesen Ländersache ist, das das ganz gut so. Deutschland ist allein durch seine Geschichte dazu verpflichtet, auf regionale Besonderheiten im Lehrplan Rücksicht zu nehmen.
Kommentar ansehen
20.08.2013 16:00 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Rechtsschreibung ist ja auch so wichtig *gähn*. Vielleicht für Germanisten die hinterher dann Taxi fahren.
Kommentar ansehen
20.08.2013 16:04 Uhr von SoRgen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jap, ich bin mit meinen 28 so ein "Rechtschreibübergangseperimentenkind". Dazu auch so schon nicht der beste in Deutsch gewesen aber die "Rechtschreibreform gab mir damals noch den Rest. Hatte mich reingehangen in Deutsch es auf meinen hart erkämpften 3er zu schaffen... plopp da kommt die "Rechtschreibreform" und alles was ich mir nun hart beigebracht hatte war auf einmal für die Katz....

[ nachträglich editiert von SoRgen ]
Kommentar ansehen
20.08.2013 16:09 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schreibcoach zu sein ist ein anstrengender Job - das kannsch Euch sagen.
Kommentar ansehen
20.08.2013 20:59 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
>>Schuld an der Misere sei der Bachelor-Studiengänge.

Nicht nur die Studenten leiden daran.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?