20.08.13 11:21 Uhr
 186
 

USA: FOX-Sitcom "Dads" muss Szenen wegen rassistischer Asiatenwitze nachdrehen

Bei dem US-Sender FOX läuft gerade eine neue Sitcom namens "Dads", die unter anderem von "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane mitgeschrieben wurde.

Die Kritiken für die Serie sind verheerrend, man unterstellt ihr Rassismus. Die Autoren wollen nun einige Szenen nachdrehen.

Vor allem die Asiaten in den USA sind über die rassistischen Stereotype empört: "Unsere Gemeinschaft kann nicht weiterhin Zielscheibe für rassistisch unpassende Witze sein… Wir bitten daher FOX, die unangebrachten Szenen der Pilotfolge nachzudrehen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Rassismus, Sitcom, FOX
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Hannover: "Aluhut-Mahnwache" gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?