20.08.13 08:30 Uhr
 8.364
 

Ehemaliger Disney-Star Lee Thompson Young begeht Selbstmord im Alter von 29 Jahren

Der ehemalige Disney-Star Lee Thompson Young beging Selbstmord.

Der Schauspieler, der derzeit bei der Serie "Rizzoli & Isles" mitspielt, erschien nicht zur Arbeit. Die Polizei fand seinen Körper in seiner Wohnung. Er soll sich erschossen haben.

Lee Thompson Young wurde dank seiner Rolle "The Famous Jett Jackson" bekannt. Er wurde erst 29 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, Selbstmord, Alter, Disney, Lee Thompson Young
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 09:01 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Polizei fand seinen Körper in seiner Wohnung"

Oh mann
Kommentar ansehen
20.08.2013 09:12 Uhr von inutil
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Scrups :(
Kommentar ansehen
20.08.2013 09:25 Uhr von esKimuH
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat die Disney Mafia einen weiteren Geist zermürbt :O
Kommentar ansehen
20.08.2013 11:45 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, er war ein guter Schauspieler.
In Flash Forward hat er sich ironischerweise auch schon mal umgebracht.
Kommentar ansehen
20.08.2013 12:54 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau Scrubs...ich wusste er kommt mir bekannt vor. Sehr schade..
Kommentar ansehen
20.08.2013 14:59 Uhr von MatmanG
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
2 Jahre zu spät für den 27er Club.
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:09 Uhr von Bewerter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hat das Leben mit dem Purity Ring etwa keinen Spaß gemacht?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?