20.08.13 07:02 Uhr
 392
 

Ägypten: Führer der Muslimbrüder verhaftet

In Ägypten ist der oberste Führer der Muslimbrüder, Mohammed Badie, verhaftet worden. Unter anderem wird Badie "Anstachelung zur Gewalt" vorgeworfen.

Neben Badie wurde auch ein weiteres, ranghohes Mitglied der Muslimbrüder festgenommen. In der Nacht wurden im staatlichen Fernsehen Bilder der Festnahme Badies gezeigt.

Die Diskussionen um ein Verbot der Muslimbrüder nach den Unruhen in den letzten Tagen, bei denen Hunderte Menschen ihr Leben verloren hatten, geht derweil weiter. "Es kann keine Versöhnung geben, mit denjenigen, an deren Händen Blut klebt", so Übergangspräsident Hasim al-Biblawi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Führer, Muslimbrüder, Mohammed Badie
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.08.2013 07:55 Uhr von SamSniper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das nennt man eine Konterrevolution.
Mubarak steht kurz vor der Freilassung, die Günstlinge der alten Militärdiktatur sind wieder an den Schalthebeln und die
berüchtigte Geheimpolizei ist wieder auf der Straße.
Kommentar ansehen
20.08.2013 08:58 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Muslimbrüder wollen mit Gewalt einen Gottesstaat aufbauen, also ist es anghebracht sie als Terroristen gezielt zu töten. Verhaftungen und Diskussionen sind mit Typen dieser Art eine Zeit- und Steuergeldverschwendung.
Kommentar ansehen
20.08.2013 09:16 Uhr von SamSniper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Klugbeutel wie dieser Gefangentransport von 40 Muslimbrüdern in Kairo: Gas-Kartuschen in den Bus rein werfen bis alle tot waren und es im Staatsfernsehen als Ausbruchversuch deklarieren.


[ nachträglich editiert von SamSniper ]
Kommentar ansehen
20.08.2013 10:36 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat man denn erwartet, wenn eine Regierung nur eine mittelalterliche Religion als Grundlage nimmt? In einem Land was den Islam als Grundlage hat gibt es eben keine Demokratie, Menschenrechte, Gleichberechtigung. Sieht man ja immer wieder, ob Türkei, Iran, Saudi Arabien. Dort hast du gelitten als Frau bzw. jemand als Atheist oder mit einer anderen Religionsgrundlage außer dem Islam.
Wird Zeit dass dieses mittelalterliche Gut abgeschafft wird, Religion war noch nie zu etwas gut. Auch gleich das Christentum mit abschaffen. Ist zwar heute moderat aber braucht auch kein Mensch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?