19.08.13 17:35 Uhr
 332
 

Windows 8: Kinect-Kamera, Beamer und ÜBI-Software machen jede Wand zum Touchscreen

Microsofts Kinect-Kamera, ein Beamer und eine spezielle Software von ÜBI Interactive kann jede glatte Oberfläche in einen Touchscreen verwandeln.

Dabei wird der Bildschirminhalt von einem an einem PC angeschlossenen Beamer auf die Wand projiziert. Die Kinect-Bewegungssteuerung von Microsoft erfasst die Bewegungen des Anwenders und die Software "übersetzt" zwischen Kinect-Steuerung und Windows-8-Touch-Interface.

ÜBI Interactive, ein in München gegründetes Unternehmen, stellte das System schon Anfang 2012 vor. Eingesetzt werden kann die Technik überall, wo sich die Installation von echten Touchscreens aus praktischen oder finanziellen Gründen nicht lohnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Kamera, Wand, Touchscreen, Kinect, Beamer
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.08.2013 06:47 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde gerne einen Wettbewerb sehen, Maus gegen Touchpad (oder so eine Wand), wer schneller ist und wie der Typi dann beim Arbeiten vor der Wand aussieht, hihi.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?