19.08.13 16:39 Uhr
 541
 

Botanischer Garten Leipzig: Größte Blume der Welt blüht erstmals seit 2008 wieder

Am gestrigen Sonntag ist im Botanischen Garten der Universität Leipzig erstmals seit dem Jahr 2008 die größte Blume der Welt wieder erblüht. Dabei gibt die Blume einen sehr unangenehmen Aasgeruch ab. So sollen Käfer angelockt werden, die dann die Bestäubung absichern.

Es handelt sich dabei um den Titanenwurz (auch Titanwurz; Amorphophallus titanum). Die Pflanze, die in Leipzig steht, ist mittlerweile 20 Jahre alt.

Der Leipziger Titanwurz hat eine Höhe von 1,94 Meter. Ein Blütenstand kann eine Höhe von etwa 2,5 Meter erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leipzig, Garten, Blume, Titanwurz, Universität Leipzig
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen
Bestand der Schneeleoparden dramatisch gesunken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 17:24 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die stinkt ganz schön! Mit Nasenklammer lohnt ein Besuch. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?