19.08.13 16:39 Uhr
 549
 

Botanischer Garten Leipzig: Größte Blume der Welt blüht erstmals seit 2008 wieder

Am gestrigen Sonntag ist im Botanischen Garten der Universität Leipzig erstmals seit dem Jahr 2008 die größte Blume der Welt wieder erblüht. Dabei gibt die Blume einen sehr unangenehmen Aasgeruch ab. So sollen Käfer angelockt werden, die dann die Bestäubung absichern.

Es handelt sich dabei um den Titanenwurz (auch Titanwurz; Amorphophallus titanum). Die Pflanze, die in Leipzig steht, ist mittlerweile 20 Jahre alt.

Der Leipziger Titanwurz hat eine Höhe von 1,94 Meter. Ein Blütenstand kann eine Höhe von etwa 2,5 Meter erreichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leipzig, Garten, Blume, Titanwurz, Universität Leipzig
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 17:24 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die stinkt ganz schön! Mit Nasenklammer lohnt ein Besuch. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?