19.08.13 15:52 Uhr
 299
 

Deutscher Schauspieler Tom Wlaschiha mag deutsches Fernsehen nicht

Tom Wlaschiha musste sich in Deutschland mit Gastrollen in "Der letzte Bulle" oder "In aller Freundschaft" zufrieden geben.

Während der 40-Jährige im Ausland in erfolgreichen Produktionen wie "Game of Thrones" bekannt wurde und von hysterischen Fans heimgesucht wird, beklagt er in Deutschland einen "Quotenfetischismus, der künstlerisch total kontraproduktiv ist".

Momentan hat er eine Rolle in der internationalen Produktion "Crossing Lines" an Land ziehen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Schauspieler, Fernsehen, Tom Wlaschiha
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 15:57 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Dann sollte er auch jedes Angebot (Drehtag!) ablehnen...
Kommentar ansehen
19.08.2013 17:24 Uhr von keakzzz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
er hat nicht ganz Unrecht. es wird sich gern über die "dummen Amerikaner" beschwert.

aber gleichzeitig gibt es neben unfaßbarem Müll in den USA eben auch verdammt gute Serien. auf deutsche Gegenstücke zu "Game of Thrones", "Breaking Bad" oder "Dexter" kann man hingegen sicher warten, bis man schwarz wird.
Kommentar ansehen
19.08.2013 21:30 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist immer so mit Zwangs-Systemen, ob Quote oder Religion, Diktaturen sind nie gut...
Kommentar ansehen
19.08.2013 22:58 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Valar morghulis!
Kommentar ansehen
22.08.2013 07:38 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele deutsche Produktionen sind kantig, unausgegoren, roh, mechanisch, minimalistisch, lieblos und wirken zu künstlich als das man da "versinken" könnte. Die guten Filmemacher gehen ins Ausland, da sie hier keinen Fuß auf den Boden bekommen.


[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?