19.08.13 11:53 Uhr
 78
 

Fußball: Bernd Schuster hat kein Problem mit Doping

Der deutsche Ex-Nationalspieler Bernd Schuster äußert sich derzeit etwas fragwürdig zur Doping-Problematik.

"Es geht aber nicht darum, dass ein Spieler auf 120, 150, 180 Prozent gebracht wird. Wenn ein Spieler nach einer Verletzung zwei, drei Wochen schneller wieder fit ist, dann macht das doch sogar Sinn", so Bernd Schuster zur "Sport Bild Plus"

Auch in seiner aktiven Zeit habe er selbst von den Ärzten Präparate bekommen, dessen Inhalt er nicht kannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Problem, Doping, Bernd Schuster
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 13:02 Uhr von machi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der redet von leistungssteigernden Mitteln nach einer Krankheit. Anabolika gibts ja auch als Medikament, wenn man lange Bettlägerich war und die Muskeln einen kaum tragen können oder ähnlichen Symptomen. Dann aber unter ärztlicher Aufsicht und nicht so hoch dosiert. Das eine hilft, das andere schadet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?