19.08.13 11:35 Uhr
 851
 

Vor Kanzlerin-Besuch: Mann nimmt mehrere Geiseln in Ingolstadt

Im Ingolstädter Rathaus hat ein Mann mehrere Menschen in seine Gewalt genommen.

Die Geiselnahme passiert genau an dem Tag, an dem Angela Merkel am Nachmittag in der bayerischen Stadt auftreten wird.

Die Polizei weiß noch nichts über die Hintergründe der Geiselnahme, steht aber in Kontakt mit dem Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Angela Merkel, Besuch, Ingolstadt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 12:17 Uhr von dagi
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht hat sie seinen asylantrag noch nicht unterschrieben !
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:27 Uhr von OO88
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
das ist genau an dem tag an dem ich nachmittag was essen werde.
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:48 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also es gibt Leute die übertreiben das mit den Platz in der ersten Reihe wirklich.

Warum kann er das nicht auf zivilisierte Art regeln … einfach solange lautstark die Nazikeule schwingen. Dann klappt es auch mit den Freiplätzen.
Kommentar ansehen
19.08.2013 13:35 Uhr von thenegame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54 vor allem, weil man in bayern auch CDU wählt.....

[ nachträglich editiert von thenegame ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?