19.08.13 10:43 Uhr
 638
 

Ist Scientology der Grund, warum Laura Prepon eine US-Serie verlässt?

Laura Prepon, eine Anhängerin von Scientology, steht vor dem Absprung aus der Serie "Orange Is the New Black", wo sie eine Lesbe verkörpert. Und der Grund dafür könnte Scientology sein.

Bis jetzt hat Laura Prepon den Vertrag für die zweite Staffel noch nicht unterschrieben. Hat Scientology die Macht, einer Schauspielerin eine Rolle zu verweigern, die entgegen ihrer Lehre ist?

Scientology ist eine homosexuellenfeindliche Organisation basierend auf den Schriften von L. Ron Hubbard, für den Homosexualität sexuelle Perversionen sind. Außerdem sieht Hubbard Homosexuelle als Gefahr für die Gesellschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Grund, Scientology, Laura, US-Serie
Quelle: www.afterellen.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 11:03 Uhr von S8472
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schade, das macht sie auf einen Schlag sehr unsexy in meinen Augen. :(
Kommentar ansehen
19.08.2013 11:34 Uhr von Shifter
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
scientology macht auch jeden abend das die sonne untergeht, sauerei.
inhaltlich ist das wie so oft bei den news dieser personen totaler unsinn, ihre rolle wurde von den serienmachern von hauptdarsteller auf gaststar reduziert

[ nachträglich editiert von Shifter ]
Kommentar ansehen
19.08.2013 11:57 Uhr von XenuLovesYou
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Inhaltlich ist das wie so oft bei den Kommentaren dieser Scientologen-PR-Sklaven hier totaler Unsinn ...

Diffamierung, Ablenkung, Worthülsen
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:02 Uhr von SchacherSepp
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wer würde primitiver Pöbeljournalismus und sensationslüsterne „Berichterstattung“ gegen Scientology betreiben, wenn er gerichtlich verwertbare harte Fakten gegen Scientology in der Hand hätte? Niemand: Man würde Scientology einfach verbieten – und das wär‘s dann.
Mit andern Worten: Je mehr primitiver Pöbeljournalismus gegen Scientology inszeniert wird, desto weniger gerichtlich relevante harte Fakten liegen vor und desto noch primitiver wird die sensationslüsterne „Berichterstattung“.
Kommentar ansehen
19.08.2013 13:30 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wieder lustig, wie hier Scientology-Anhänger (wer ist so blöd?) und Gegner (wer beschäftigt sich mit solchen Leuten?) aufeinander losgehen.

Dabei wäre auch dieses Problem eines, welches man mit Streubomben problemlos lösen kann.
Kommentar ansehen
19.08.2013 13:50 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Wer sich damit beschäftigt? Viele! Und du bist ein Nutznießer dieser Aufklärung von Menschen über diese kriminelle Organisation, weile du schreibst "wer ist so blöd".

Gäbe es nicht diese Menschen, würdest du vielleicht in die Fänge dieser Sekte gehen und das Weltbild von SchacherSepp u. Shifter haben ...
Kommentar ansehen
19.08.2013 13:56 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ XenuLovesYou

Na und? Dann hätte ich eben Pech - und es auch einfach nicht besser verdient.

Scientology ist nicht krimineller als Wahrsagerei im Fernsehen. Natürlich gehört beides verboten, aber so lange das legal ist, kann man die Leute nicht daran hindern, dumme Dinge zu tun. Dummheit ist nun einmal, ein Nachteil der modernen Gesellschaft, weder verboten noch staatlich sanktioniert.
Kommentar ansehen
20.08.2013 09:15 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese News kann nur Fake sein!
Wäre Scientology wirklich so aggressiv und manipulativ gegenüber Homosexuellen,... wie erklärten sich dann die Sexsklavinnen in den geheimen Bunkern unterhalb der Penisraumschifflandebahn?
Das ist mal wieder alles total falsch recherchiert!
Kommentar ansehen
20.08.2013 13:46 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, die Frau SaWe ist wieder da. Warum antworten Sie mir eigentlich nicht auf meine PNs?
Das ist nicht die feine englische Art, wie Sie mit mir umgehen...
Kommentar ansehen
20.08.2013 15:06 Uhr von XenuLovesYou
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat jemals bewiesen, WAS NACH DEM ABLEBEN, also wenn der Mensch schon tot war, mit dem "unsterblichen geistigen Wesen, geschehen ist?

Niemand.

Somit sind die Geschichten von Hubbard "Erfindungen" um labile Menschen an seine Institution zu binden und sie damit einzuschüchtern.
Kommentar ansehen
20.08.2013 18:43 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, winshort... du hast ja ABSOLUT recht...
Scientology greift ja auf Forschungsergebnisse im Bereich der Kernphysik und "Weisheit" des Urmenschen aus der Zeit vor der letzten Eiszeit zurück um kann damit all diese Behauptungen belegen.
Natürlich...

Oder auf was wolltest du hinaus?

Btw: Wie läuft es mit deinem Aufnahmeantrag ins Sexcamp?
Kommentar ansehen
23.08.2013 11:18 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Moser1

Jürg bist es du mit deiner sauren Gurkenzeit? :-)

Du meinst bestimt Derek Bloch, den dein Sekte wegen seiner Homosexualität rausgeschmissen hat! Du weißt schon, ist ja 1.1

http://dbloch7986.blogspot.co.at/

Und seine Familie musste auch jeden Kontakt zu ihm abbrechen. Ist ja von der Sekte so befohlen wurden.

Sekten-Scientologen lügen sobald sie den Mund aufmachen!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?