19.08.13 06:57 Uhr
 816
 

Deutschland erkennt Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel an

Bitcoins sind ein virtuelles Zahlungsmittel, das im Jahr 2009 entwickelt wurde, aber zunehmend in Kritik geriet. Die amerikanische Behörde FBI erklärte im Jahr 2012, dass Bitcoins häufig von Kriminellen für die Geldwäsche verwendet werden.

Das deutsche Finanzministerium hat die Währung jetzt rechtlich und steuerlich anerkannt.

Die Menge an Bitcoins ist weltweit auf 21 Millionen Einheiten begrenzt. Der Kurs ergibt sich aus Angebot und Nachfrage und liegt zur Zeit bei 82 Euro pro Einheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Anerkennung, BitCoin, Zahlungsmittel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.08.2013 08:57 Uhr von Adam_R.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verwende Bitcoins ziemlich oft. Noch was Gutes daran: Kauft man Bitcoins, hält sie ein Jahr lang und verkauft sie danach mit Gewinn, kann man sich diesen völlig steuerfrei behalten.
Kommentar ansehen
19.08.2013 09:19 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solange man mit seinem "Gewinn" im Jahr unter der steuerfreibetragsgrenze liegt, sind solche Geschäfte natürlich steuerfrei.
Sobald man über die Grenze kommt, muss man auch hier Steuern abdrücken.
Wie bei Zinsgeschäften so üblich.
Kommentar ansehen
19.08.2013 09:36 Uhr von fuxxa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee, die hinter Bitcoin steckt finde ich zwar sehr gut, aber würde Bitcoins nicht mehr als Geldanlage nutzen. Die können von einen auf den anderen Tag wertlos sein wenn sie verboten werden. Das Verbot von Liberty Reserve ist nen zu abschreckendes Beispiel gewesen.
Kommentar ansehen
19.08.2013 11:51 Uhr von Adam_R.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxa
Im Gegensatz zu Liberty Reserve ist Bitcoin dezentral und es kann nicht verboten werden bzw. ein Verbot wäre ziemlich wirkungslos. Da müsste man schon das gesamte Internet abschalten. Das einzige was die US- oder andere Behörden könnten, wäre gegen die Marktplätze vorzugehen, was einem Kampf gegen die Hydra gleichkommen würde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?