18.08.13 19:26 Uhr
 272
 

Ulm: Wildpinkler stürzt rund 3,5 Meter in die Tiefe

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 26 Jahre alter Betrunkener am gestrigen Samstagmorgen bei einem Unfall in Ulm.

Der Mann hatte Angst, beim Pinkeln von der Polizei erwischt zu werden und war deshalb über ein Geländer geklettert.

Das war keine gute Idee: Denn hinter dem Geländer stürzte er rund 3,5 Meter in die Tiefe in einen Fluss.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Sturz, Ulm, Wildpinkler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 19:32 Uhr von Superplopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Spenci? Warum bewertest du deine News selber negativ?
Kommentar ansehen
18.08.2013 19:56 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Superplopp
Er hat seine News in Ruhe gelesen und für schlecht befunden.
Kommentar ansehen
19.08.2013 03:41 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@schlottentieftaucher. Es koennte auch ein Gelehrter, ein Doktor oder eine Intelligenzgroesse sein. Die sind nicht daemlich. Wenn man besoffen ist, macht man halt solche Sachen.

Mir ist mal aehnliches passiert. Nach fortgeschrittener Stunde am Lagerfeuer sprangen einige ueber dieses. Ich wollte natuerlich nicht einfach springen. Ich schlug ein Rad ueber die Glut. Der Bewegungsablauf beim Radschlagen setzt man die Hand unmittelbar vor den Fuss. Wo landete ich miit meiner Hand? Richtig in der Glut. Ich war damals stark angetrunken, aber auf keinen Fall bin ich daemlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?