18.08.13 18:48 Uhr
 2.064
 

Zehn Gründe: Warum ein Kleinkind zu haben einem Gefängnisaufenthalt gleicht

Das Elterndasein gleicht des Öfteren einem Gefängnisaufenthalt: Erstens, man kann nichts tun ohne ständige Überwachung. Zweitens, sie wachen morgens durch Geschrei auf. Drittens, man hat immer Angst, dass etwas passiert, wenn man unter der Dusche steht.

Viertens, man erschrickt jedes mal, wenn mitten in der Nacht jemand ins Bett kriecht. Fünftens, man kann keine Mahlzeit entspannt zu sich nehmen. Sechstens, man wird beobachtet, wenn man auf die Toilette geht. Siebtens, man kann sich keinen Film in Ruhe ansehen, ohne Geschrei und Gejohle.

Achtens, man lebt ständig in Angst von behelfsmäßigen Waffen verletzt zu werden. Neuntens, Alkohol und Schokolade müssen versteckt werden. Erotik gibt es nur im Geheimen. Zehntens, das Zusammensein mit dem Ehepartner erfordert intensive Planung und wird oft gestört.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gefängnis, Eltern, Vergleich, Kleinkind
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 18:52 Uhr von FrankCostello
 
+28 | -12
 
ANZEIGEN
Kinder sind Cool man muss nicht immer das Negative sehen und irgendwo ist es doch auch eine erziehungs sache.
Kommentar ansehen
18.08.2013 19:00 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich sage ja nicht das es nicht anstregend sein kann .


[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
18.08.2013 19:07 Uhr von Katerle
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
das ist ja voll übertrieben wie das dargestellt wird
als wären kinder kleine monster vor denen man sich in acht nehmen müsste
wenn man von anfang an regeln aufstellt, so wird obriges garantiert kaum zutreffen
Kommentar ansehen
18.08.2013 19:37 Uhr von sullyjake78
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle anderen Leute das ist als Satire gemeint ;-) und ich als Alleinerziehender Vater von 3 Kindern muss sagen, Ja Stimmt alles genau, und das mit nem Dicken Schmunzeln auf den Lippen *lol*
Kommentar ansehen
18.08.2013 20:49 Uhr von keakzzz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wie ernst das hier manche nehmen. die "Gründe" sollen einen einfach zum Schmunzeln bringen - fern ab von irgendwelchen tatsächlichen Auswirkungen.

es gibt doch auch sowas wie "zehn Gründe warum ein Bier besser ist als eine Frau". trotzdem käme sicher kaum jemand von euch auf die Idee, ab jetzt nie wieder eine Beziehung zu einer Partnerin einzugehen. sowas soll einen einfach nur unterhalten, mehr nicht.
Kommentar ansehen
18.08.2013 21:21 Uhr von kostenix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
auch terroristen waren mal kinder.. verbietet kinder!
Kommentar ansehen
18.08.2013 22:15 Uhr von Biblio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Allein das Foto sagt alles, grandios^^
da hätte sich der Autor wirklich den Text sparen können.
Kommentar ansehen
18.08.2013 22:18 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaub eher das ist als Witz gemeint :-) Ich kenne keine Eltern die mit ihren Kinden gut umgehen das sie solchem Stress ausgesetzt sind.
Kommentar ansehen
18.08.2013 23:02 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schließe mich FrankCostello an. Kinder sind eine Frage der Erziehung.

Bsp, meine Nachbarn. Mann geht Arbeiten, hat offensichtlich einen guten Job mit dem er seine Familie durch kriegt (klar, Kindergeld u so was kommt dazu). Die Frau "hütet" das Kind. Das heißt: Steht morgens um 10 auf. Trampelt und scheppert durch die Wohnung (Türen knallen am laufenden Band) Kind ist nur am Schreien. Aber nach dem Motto: Ich bin das wichtigste. Warum? Hmmm, eine Erklärung könnte sein: Kam letztens heim, Tür der Nachbarn stand offen (Affenhitze), Kind spielt im Treppenhaus und die Frau liegt auf dem Sofa: Smartphone in der Hand. Die ist ohnehin den ganzen Tag am labern, obwohl nur das Kind daheim ist. Schreit das Kind, schreit sie.

Manchmal bekomme ich den Eindruck, dass diese Frau in jungen Jahren mal festgestellt hat: Körperliche Reize funktionieren einfacher als Arbeiten; ergo: ich such mir einen Mann, laß mir ein Kind machen und tu so als wäre ich voll die beschäftigte Hausfrau. So lange der Mann das nicht merkt: optimal. Könnt ich kotzen. Scheint als wäre das Kind nur Mittel zum Zweck.
Kommentar ansehen
18.08.2013 23:57 Uhr von Judoon
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Gründe sollen doch eher zum schmunzeln einladen...

Wer keine Kinder hat, kann auch nicht begreifen was für ein Glück es ist sie um sich zu haben!
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:27 Uhr von Judoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ angelthevampyr solange es hilft, ist alles ok :-)
Kommentar ansehen
19.08.2013 13:31 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An beidem ist man selber Schuld!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?