18.08.13 17:57 Uhr
 712
 

Co-Elternschaft: Reiche Frauen suchen Väter für ihre Kinder - Aber keine Beziehung

Immer mehr Frauen, die sich jenseits der 40 befinden und finanziell gut dastehen, entscheiden sie für die sogenannte Co-Elternschaft.

Sie suchen sich Männer, mit denen sie zwar ein Kind oder mehrere Kinder haben, ansonsten aber platonische Beziehung/Freundschaft unterhalten.

Beide Elternteile tragen aber zur Erziehung des Nachwuchses bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eltern, Beziehung, Reiche, Kinderwunsch
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 22:19 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nicht das Bild einer modernen Familie, sondern das Ergebnis einer kranken Gesellschaft, in der Egoismus, Narzismus und lmaA angesagt ist!
Die klassische Familie gibt es nur noch in Ausnahmefällen! Durch die "Emanzipation", bzw. die Möglichkeit, das Frauen heute ihr eigenes Geld verdienen können, werden sie "unabhängig"! Zumindest was die Bindung an einen Partner betrifft! Diese Unabhängigkeit beruht zwar mehr auf einer Illusion, aber das ist heutzutage eh eine Volkskrankheit! Sie haben es nicht nötig, sich für eine Familie und schon garnicht für so einen Arsch von Mann den Selbigen aufzureißen! Dafür gibts doch schliesslich Männer!!
Frauen legen wert auf Resourcen, also "materielle Sicherheit"! Da sie diese Heute unter Umständen allein ohne Partner erreichen können, ist ein Partner nur unnötiges Beiwerk und eine unnötige finanzielle und nervliche Belasstung, die sie nicht mehr eingehen brauchen!
Kinder also aus der Retorte, möglichst so, wie die Kundin es wünscht! Am besten aus dem Katalog, wo Prinzesschen sich über Haarfarbe, Augenfarbe usw. alles nach Wunsch zusammen stellen kann! Und bei Missfallen am besten noch Rückgaberecht!
Da nach neuesten Erkenntnissen nun doch wichtig ist, das beide Geschlechter für eine optimale kindliche Entwicklung wichtig, bzw. unentbehrlich sind, kann leider nicht auf die blöden Männer verzichtet werden und es muss ein einigermaßen hinnehmbarer, fauler Kompromiss gefunden werden! Und der sieht dann eben so aus!!!
Gott sei Dank sind dies eh Ausnahmen, die allerdings im Wunschdenken vieler Menschen existieren, und bei Leibe nicht nur bei Frauen!
Sollte sich auf Grund irgendwelcher Veränderungen die soziale Sicherheit in Nichts auflösen, oder durch Krieg oder Katastrophen das Gesellschaftssystem so verändern, das nichts mehr so ist wie es war, dann sieht alles wieder ganz anders aus und auf einmal gehen Dinge, die vorher "unmöglich" waren! Dann dürfen Männer auch wieder mehr als nur den Müll weg bringen!!!
Und noch was!
Würde der Geschlechtstrieb der Männer nicht sein, wäre die Menschheit schon lange ausgestorben! Da würde auch "schönsaufen" nicht weiter helfen! Und letztlich ist es der Trieb, der das Überleben sichert, der Trieb, und nichts anderes!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.08.2013 10:05 Uhr von Gierin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen
Ich glaub Du schaust zuviel RTL. Jedenfalls kenne ich praktisch nur "normale" Paare. Also solche, die zusammen ein Haus bauen, heiraten und Kinder kriegen (und den Kindern ganz normale Namen geben). Bei den meisten geht der Mann ganztags arbeiten, hilft aber auch ganz selbstverständlich im Haushalt und bei der Erziehung mit. Einige der Frauen gehen teilzeit - Arbeiten, während Oma oder Opa zu den Kindern schaut. Also ganz klassisch-moderne Verhältnnisse.
Umgekehrt kenne ich aber genau so eine Frau, Typ alte Jungfer und sehr wohlhabend. Neulich hat ein Kumpel mir erzählt, sie biete eine feste Summe an für jemand, der ihr ein Kind macht (zahlbar bei Erfolg). Die hat einfach nicht den Richtigen gefunden und will trotzdem ein Kind.
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:56 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also RTL sehe ich so gut wie ganz selten! Habe zum Fernsehen eh zu wenig Zeit!
Es gibt ja, wie du beschrieben hast, tatsächlich Menschen, die vor lauter Torschlusspanik zu solch Mitteln greifen! Die kann ich ehrlich gesagt auch sehr gut verstehen! Bin selbst auch erst mit 40 Vater geworden!
Davon ab gibt es einen Typ Mensch, der seinen persönlichen Erfolg und den dazugehörigen Egoismus vor allem Anderen stellt und selbst die Konsequenzen seines Tuns ignoriert und auf garnichts verzichten will! Egal, wer da auf der Strecke bleibt! Und diese Menschen mag ich überhaupt nicht! Die sind mir so sympatisch wie eine Zecke auf meinen Kronjuwelen! Und was sie so unerträglich macht, das ist ihr ständiges Gewurschtel und Getue und Gemache, um irgend wie eine Möglichkeit zu finden Ihren Ego zu befriedigen!!! Verzichten wollen die nur auf Dinge, die sie nie bekommen können, und auch das nur mit Hadern und Zähneknirschen!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?