18.08.13 15:36 Uhr
 62
 

Fußball/3. Liga: Borussia Dortmund II geht in Heidenheim unter

In einem Samstagsspiel der dritten Fußball-Liga besiegte der 1. FC Heidenheim die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund sehr deutlich mit 4:0 (1:0).

Marc Schnatterer (23. Minute) brachte die Hausherren zur Mitte der ersten Halbzeit in Führung.

Evans Nyarko (BVB II) versenkte in der 67. Minute den Ball im eigenen Tor und baute so die Führung der Gastgeber aus. Danach machten Sven Sökler (76.) und Morabit (79.) mit ihren Toren innerhalb von drei Minuten den Sieg endgültig klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 3. Liga, BVB Borussia Dortmund 09 II, 1. FC Heidenheim
Quelle: www.ruhrnachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 15:39 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja, 4:0 ist schon eine hohe Niederlage, aber untergehen ist was anderes.
Kommentar ansehen
18.08.2013 19:09 Uhr von disabled_lamer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir
Du hast das Spiel anscheinend nicht gesehen. Das Ergebnis ist noch schmeichelhaft. Hätte locker 8:0 oder höher enden können. Niederlechner alleine hatte schon 3 nahezu 100% Chancen.
Und die Fehler der Dortmunder Hintermannschaft waren desaströs.
Das war schon ziemlich peinlich für den BVB2.
Kommentar ansehen
18.08.2013 23:20 Uhr von keckboxer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Heidenheim wäre letzte Saison fast aufgestiegen, der BVBII fast abgestiegen. Ich verstehe den Begriff peinlich in diesem Zusammenhang nicht. HSV gegen Hoffenheim war peinlich oder Hertha gegen Frankfurt.
Kommentar ansehen
19.08.2013 06:16 Uhr von disabled_lamer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@keckboxer
Welches Gewicht spielt hier schon vergangenes? Schall und Rauch.
Und die Fehler, die sich der BVB2 leistete, z.B. Rückpass direkt dem Gegner auf die Füße oder Stockfehler des letzten Manns - das war peinlich!

[ nachträglich editiert von disabled_lamer ]
Kommentar ansehen
19.08.2013 23:22 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergangenes?

Der BVB hat Spieler, die letzte Saison in der U23 gespielt haben, an Bundesliga-Clubs abgegeben.
Heidenheim ist in der Stärke gleich geblieben. Ich verstehe das peinliche hier immer noch nicht.

Peinlich ist, eingewechselt zu werden, dem Schiri den Rücken zudrehen, damit er sich die Nummer notieren kann und vom Schiri die Aufforderung zu bekommen, sich doch bitte das um die Hüfte gebundene Trikot anzuziehen.

DAS ist peinlich!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?