18.08.13 12:31 Uhr
 302
 

USA: Für 15 Dollar gekauftes Schmuckstück soll für 300.000 Dollar versteigert werden

Eine Kette, die von dem berühmten Bildhauer Alexander Calder stammte, wurde im Jahr 2005 auf einem Flohmarkt von Norma Ifill aus Philadelphia entdeckt.

Sie hatte das Schmuckstück aus Silber sofort ins Herz geschlossen und es für 15 US-Dollar erstanden. Erst drei Jahre später, als Norma eine Ausstellung von Alexander Calder besuchte, wurde ihr klar, was sich in ihrem Besitz befand.

Nun wird die Kette bei dem Auktionshaus Christie´s versteigert. Der erwartete Preis dafür liegt zwischen 200.000 und 300.000 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Versteigerung, US-Dollar, Schmuck
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 12:37 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Meldungen häufen sich in einem Maß, dass man´s nicht mehr glauben kann. In den USA wird laufend was "verschenkt", das richtig viel Geld wert ist.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?